Kiefer, Kieferschmerzen, Kiefergelenkschmerzen

Phobie und Panik

Beitragsseiten

Zahnarzt-Phobie

Die Zahnarztphobie ist eine Dentalphobie die meist vor dem Zahnarztbesuch begleitet ist von Herzrasen, Schweissausbrüchen, Durchfall und anderen vegetativen Begleiterscheinungen.

Phobie Zahnarzt Zahnarztphobie Dentalphobie

Die Zahnarztphobie ist eine krankhafte Angst vor dem Zahnarzt.  Angstpatient sollte nicht erst zum Zahnarzt gehen, wenn Zahnschmerzen vorhanden sind.

Bei Zahnarztphobie ist es wichtig, dass man bei der Zahnarzt-Anmeldung bereits mitteilt, dass man Zahnarztangst hat.

Durch eine frühzeitige Bekanntgabe der Zahnarztphobie kann die Zahnarztpraxis oder Zahnklinik genügend Zeit für ein Vorgespräch beim Zahnarzt einplanen.

Zahnarztphobie Anmeldung Zahnarzt Ängste 

Ein guter Zahnarzt wird sich dann sehr viel mehr Zeit nehmen und kann so auf die Zahnarztphobie eingehen und auf die Angst Rücksicht nehmen.

Beim ersten Termin wird eine Voruntersuchung mit Röntgenbild gemacht, so dass man keine Angst vor der Zahnbehandlung haben muss.

Bei Zahnarztphobie wird dann Schritt für Schritt besprochen und vorbereitet, welche Methode wie z.B. der Dämmerschlaf oder Vollnarkose etc. zu welchem Zeitpunkt zur Anwendung kommt.

Zahnarzt Phobie Dämmerschlaf Vollnarkose

Durch ein Gespräch mit dem Zahnarzt wird die die Angst vor der Zahnbehandlung abgebaut und das Vertrauen zum Zahnarzt und deren Behandlung verstärkt.

Zahnarztphobie kann auch Angst vor Schmerzen beim Zahnarzt bedeuten.

Durch das Vertrauen zum Zahnarzt verliert der Zahnpatient vielfach die Phobie, denn es gibt eine grosse Vielfalt an neuen Anästhesie-Methoden beim Zahnarzt die der Phobiker nicht kennt, so dass die Zahnbehandlung problemlos und schmerzlos verläuft. Für Personen, die unter Zahnarztphobie leiden, ist es meist völlig undenkbar, alleine zum Zahnarzt zu gehen. Es ist wichtig, dass eine Vertrauensperson Angstpatienten begleitet und ihn von den Angstgedanken etwas ablenken kann. Wenn die Zahnschmerzen unerträglich werden und ein klares Denken kaum noch möglich ist, schafft der Phobiepatient den Weg mit einer Vertrauensperson meist zum Zahnarzt. Für eine Zahnarztphobie können die eigentlichen Ursachen ganz unterschiedlich sein, die meisten Betroffenen haben aber sehr schlechte Erfahrungen mit einer Zahnbehandlung hinter sich.

Ursachen für Zahnarztphobie können verschiedenartig sein. 

Schmerzhafte traumatische Eingriffe während einer Zahnbehandlung 
Erwartungshaltung Angst bereits vor dem Zahnarztbesuch (Schmerz-Erwartung) 
Negative Erzählungen aus dem sozialen Umfeld

Zahnspangenbehandlung

Die kieferorthopädische Behandlung ist meist mit einer Zahnspangenbehandlung verbunden. Eine Zahnspangenbehandlung wird notwendig, wenn eine Zahnfehlstellung vorhanden ist bzw. wenn die Zähne nicht in der richtigen Position zueinander stehen. Von einer ungünstigen Kieferform wird in der Kieferorthopädie gesprochen, wenn Oberkiefer und Unterkiefer nicht zueinander passt. Die Dauer einer Zahnspangenbehandlung ist abhängig vom Schweregrad der Zahnfehlstellung.