Kiefer, Kieferschmerzen, Kiefergelenkschmerzen

Phobie und Panik

Beitragsseiten

Krankhafte Zahnarztangst

Krankhafte Zahnarztangst vor dem Zahnarztbesuch.

 Krankhafte Zahnarztangst Panische Angst Arzt 

Viele Menschen trauen sich nicht, über ihre Ängste oder Panik beim Zahnarzt zu sprechen. 

Zahnarztangst

Auf einen Zahnarztbesuch freuen sich die wenigsten, denn meist sind Bohrgeräusche oder die Angst vor einer Spritze Auslöser der Zahnarztangst. 

Diese Zahnarztangst ist vollkommen normal und hat nichts mit einer Dentophobie zu tun, denn Dentalphobie ist eine krankhafte Angst vor dem Zahnarzt.

Wenn man bereits beim Gedanken an den Zahnarzt an Schweissausbrüche, Herzrasen, Brustschmerzen, Übelkeit, Erstickungsgefühl und Durchfall leiden, so sind dies Symptome einer Phobie bzw. Dentalphobie oder Dentophobie.

Krankhafte Zahnarztangst Angst Zahnbehandlug

Viele Zahnpatienten haben panische Angst vom Zahnarzt sowie Angst und Schrecken oder Panikattacken.

Traumatische Erlebnisse in der Kindheit oder Schauergeschichten vom Freundeskreis oder Bekanntenkreis sind die häufigsten Ursachen für die krankhafte Angst vor dem Zahnarztbesuch.

Die Zahnmedizin hat sich in den letzten Jahrzehnten massgeblich verändert, denn die früher oftmals schmerzhaften und eher ruppigen Zahnbehandlungen gehören der Vergangenheit an. Aktuelle Spritzensysteme sind schmerzärmer und die verwendeten Medikamente wirken schneller. Ebenfalls stark verändert hat sich das Verhältnis von Patienten und behandelndem Zahnarzt. Während dem Zahnpatienten früher oftmals nicht klar war, was genau gemacht wurde, wird heute vom Zahnarzt vermehrt der Dialog gesucht. Angst und Schweissausbrüche verschwinden nicht mit ein paar netten Worten, denn um die Angst abzubauen braucht es Zeit, Geduld und ein erfahrener Zahnarzt, dem der Zahnpatient Vertrauen kann.

Wenn man aus Angst längere Zeit nicht mehr beim Zahnarzt war, so fallen häufig grössere Arbeiten an.

Spritzen Schmerz Angst Zahnarztangst Trauma 

Aktuelle Spritzensysteme sind wesentlich schmerzärmer geworden als noch vor einigen Jahren und garantieren in vielen Fällen eine schmerzlose Zahnbehandlung.

Der technische Fortschritt hat auch vor der Zahnmedizin nicht Halt gemacht, denn vieles was früher als unmöglich galt, ist heute machbar.

Zahnersatz

Zahnersatz ist ein Sammelbegriff und bezeichnet die Form des Ersatzes fehlender natürlicher Zähne. Es gibt einen festsitzenden Zahnersatz und einen abnehmbaren Zahnersatz, wobei der festsitzende Zahnersatz der abnehmbaren Zahnprothesen (Gebiss) in Bezug auf Zahn-Ästhetik und Kaukomfort deutlich überlegen ist. Ein Zahnimplantat kann als Zahnersatz einer Einzelzahnlücke dienen. Mit dem Implantat und einer darauf befestigten künstlichen Zahnkrone bleiben gesunde Nachbarzähne erhalten und gleichzeitig kann damit ein Knochenabbau im Kiefer weitgehend verhindert werden.