Zahnimplantation, Implantologie, Planung, Implantate

Zahnimplantation

Zahnimplantation

Für die Dentalimplantation braucht es vor der Implantologie eine Implantat-Planung für die Zahnimplantate.

Die Zahnimplantologie ist eine Entwicklung für die Lebensqualität.  

Zahnimplantation Zahnimplantologie Implantat

Zahnimplantate sind eine komfortable und sichere Lösung um entstandene Zahnlücke zu schliessen.

Zahn-Implantologie

Was gestern bei der Implantologie noch Stand der Dinge war, ist heute in der Zahnimplantologie nicht mehr optimal.

Auf bestimmten Teilgebieten der Zahnmedizin gibt es rasante Fortschritte, so bei der Zahnimplantation, doch von der Erfüllung eines Traums, nach Zahnverlust neue Zähne wachsen zu lassen, ist man noch weit entfernt.

Bei Zahnverlust gibt es verschiedene Möglichkeiten, die entstandene Zahnlücke zu schliessen, doch das Zahnimplantat ist die komfortabelste und sicherste Lösung und wird als Ersatz für die fehlende Zahnwurzel in den Kieferknochen gesetzt.

Zahnimplantation Zahnimplantate Zahnbrücke

Nach der Einheilung kann der Zahnarzt einzelne Kronen, Brücken oder auch eine ganze Zahnreihe befestigen, die wie die eigenen natürlichen Zähne fest verankert sind.

Im Bereich der Einpflanzung künstlicher Zahnwurzeln haben sich in den letzten Jahren sehr viele Fortschritte gegeben. In den Siebzigerjahren gab es noch Zweifel, ob Zahnimplantate vom Körper angenommen werden.

Es sind mehrere Millionen von Zahnimplantaten zur vollsten Zufriedenheit der Zahnpatienten, vielfach für Zahnbrücken bzw. Implantatbrücken gesetzt worden.

Zahn-Implantologie Zahnimplantation Implantat

Die meisten Zahnimplantate bestehen heute aus Titan, denn Titan hat eine hohe Gewebeverträglichkeit was man als „biokompatibel“ bezeichnet.

Implantologie

Titan hat die nötigen biomechanischen Eigenschaften, um kleine bruchfeste Implantatkörper herstellen zu können, was eine ideale Kombination und eine wesentliche Voraussetzung für gute Langzeitergebnisse der Zahnimplantation bzw. Implantologie ist.

Die Implantologie ist ein Teilbereich der Zahnheilkunde, die sich mit dem Einsetzen von Zahnimplantaten befasst, wo es viele unterschiedliche Implantatsysteme und Implantattyp gibt. Im Laufe der Zeit wurden unterschiedliche Implantatdesign entwickelt und eingesetzt, es haben sich jedoch vor allem Schraubenimplantate und Zylinderimplantate durchgesetzt. Schraubenimplantate und Zylinderimplantate werden in unterschiedlichen Längen und Durchmessern angeboten, um den individuellen Erfordernissen der einzelnen Patienten gerecht zu werden. Die Berufsbezeichnung Implantologe haben Zahnärzte, Oralchirurgen und Fachärzte für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, die Implantologisch tätig werden können.

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln ohne Zahnnerven, die als Zahnwurzelersatz in den Kieferknochen eingepflanzt werden. Auf das Zahnimplantat wird der Zahnersatz eingeschraubt und angepasst. Zahnimplantate können fehlende Zähne komplett ersetzen oder bei mehreren Zahnlücken als Halterung für Zahnbrücken oder Zahnprothesen eingesetzt werden.