Mundhygiene im Mundraum: Zähne, Zunge, Zahnersatz

Hals vom Zahn

Zahnhals ist empfindlich

Der Grund für eine erhöhte Empfindlichkeit der Zähne bzw. Zahnhälse kann Zahnhalskaries sein.

 Zahnhals ist empfindlich, überentpfindliche Zähne

Überempfindliche Zähne können nach neu gelegten Kompositfüllungen oder auch bei intensivem Bleichen der Zähne auftreten.

Überempfindliche Zähne und Zahnhälse

Überempfindliche Zähne und Zahnhälse sind im Volk stark verbreitet, meist sind es freiliegende Zahnhälse, wo das Dentin die äusseren Reize über Dentintubuli (Dentinkanälchen) direkt zum Zahnnerv weiterleiten.

Zähne können somit auf Kaltes, Heisses, Süsses oder Saures mit einem schmerzhaften Ziehen reagieren, was Karies oder eine erhöhte Empfindlichkeit der Zähne oder Zahnhälse sein kann, denn Zahnhälse können auch überempfindlich reagieren bei undichten Füllungen, Kronen oder freiliegenden Zahnhälsen, was bedeutet, dass der Zahnhals vom Zahnfleisch nicht mehr bedeckt ist oder die schützende Schmelzschicht nicht ausreicht, so dass die Reize ungehindert zu den Nerven vordringen können. Zahnschmerzen infolge von freiliegenden Zahnhälsen können vom Zahnarzt behandelt werden, denn der versiegelt den Zahnhals mit einem Fluorid-Lack oder trägt einen dünnfliessenden Kunststoff auf, der die Dentinkanälchen verschliesst, was die Überempfindlichkeit der Zahnhälse lindern kann.

Empfindliche Zahnhälse behandeln

Empfindliche oder überempfindliche Zahnhälse können auch mit dem Laser unempfindlich gemacht werden, was man desensibilisieren nennt, denn mit einem Dentallaser werden die feinen Hohlräume bei einer kurzen Zahnbehandlung verschlossen, sodass die Empfindlichkeit vom Zahn bzw. Zahnhals verschwindet.

Mit der Laserbehandlung versiegelt der Zahnarzt innerhalb weniger Sekunden die Dentinkanälchen. Bei der Laserbehandlung weicht die Lichtenergie das Zahnbein für einen kurzen Moment auf, sodass die umliegenden offenen Kanälchen verschlossen werden können. Bei der häuslichen Zahnpflege gibt es spezielle Zahnpasten für überempfindliche Zahnhälse, deren Inhaltsstoffe die Zahnsubstanz kräftigen. Wenn die Vorschädigung sehr gross ist, können nur noch Zahnhalsfüllungen oder schützende Zahnkronen eine dauerhafte Linderung bringen. Parodontalchirurgische Methoden eignen sich besonders für Zahnpatienten, bei denen das Zahnfleisch wieder über den Zahnhals gelegt werden muss. Parodontologische Operationen zur Abflachung tiefer Zahnfleischtaschen führen zur Freilegung vom Zahnhals, denn der obere Zahnfleischrand wird dabei abgetragen was man als Gingivektomie bezeichnet.

Entblösste Zahnhälse

Der Zahn ist durch den Zahnschmelz normal bis zum Zahnfleischrand geschützt. Wenn sich das Zahnfleisch zurückgezogen hat, ist der entblösste Zahnhals sehr empfindlich, denn das Dentin ist an dieser Stelle von winzigen Kanälchen (Dentindubeli) durchzogen, die von der Oberfläche bis ins Zahnmark reichen. Über die sensiblen Dentinkanälchen erreichen chemische und thermische Reize den Zahnnerv und lösen die Überempfindlichkeit der Zahnhälse oder auch Zahnschmerzen aus.