Zahngebiss, Milchgebiss, bleibendes Gebiss, Zähne, Abformung

Gebiss und Zähne

Beitragsseiten

Seitenzähne

Als Seitenzähne werden beim Mensch alle Zähne hinter dem Eckzahn in jeder Kieferhälfte (Quadrant) im Gebiss bezeichnet.

Als Seitenzähne werden die kleinen Backenzähne als Vormahlzähne "Prämolaren" direkt hinter den Eckzähnen im vorderen Seitenzahngebiet gelegenen genannt und die grossen Backenzähne als Mahlzähne "Molaren" im hinteren Seitenzahnbereich bezeichnet. Alle Seitenzähne haben die Aufgabe die von den Schneidezähnen abgebissene Nahrung zu einem Speisebrei zu Zermahlen und Zerquetschen. Erwachsene Menschen haben auf jeder Kieferhälfte fünf Seitenzähne nach der Gebissformel die "Zahnnummern" 4 bis 8 bei vollständigem Gebiss, wenn der Weisheitszahn als "Achter" Zahn vorhanden ist. Wenn hinter den Weisheitszähnen noch weitere überzählige Zähne vorhanden sind, werden diese als Distomolaren oder Retromolaren bezeichnet, wo in sehr seltenen Fällen ein 9. oder auch 10. Zahn im Gebiss anwesend sein kann. Als Stockzahn wird normalerweise nur der Weisheitszahn bezeichnet, da diese späte Weisheitszahn-Durchbruch wegen Platzmangel vielfach im Kiefer ins Stocken gerät, doch vielfach wird auch bei den Milchmolaren von Stockzähnen gesprochen, denn wer kennt den Spruch nicht, "auf den Stockzähnen lächeln". Da sich die Zahnkeime bei der Zahnentwicklung der nachfolgenden Prämolaren im bleibenden Gebiss zwischen den Zahnwurzeln der Milchmolaren entwickeln, sind diese Milchzahnwurzeln bei den Milchmolaren stark gespreizt.

Umgangssprachlich werden alle Seitenzähne im Gebiss als Backenzähne bezeichnet.

Seitenzähne Seitenzahnbereich Seitenzahngebiet

Die Seitenzähne dienen beim Kauen vorwiegend zum Zerkleinern der Nahrung. 

Seitenzähne im Seitenzahngebiet

Jede Kieferhälfte hat beim Erwachsenen fünf Seitenzähne im vollständigen Gebiss mit dem Weisheitszahn.

Die Seitenzähne verfügen über eine Kaufläche, die der der Zahnarzt auch als Okklusalfläche bezeichnet, dies im Gegensatz zu den Eckzähnen mit der Eckzahnspitze und den Schneidezähnen die eine Schneidekannte haben. Für Molaren und Prämolaren sind die Seitenzähne im Seitenzahnbereich eine zusammenfassende Bezeichnung im Molargebiet. Im Gegensatz zu den Frontzähnen besitzen die Seitenzähne eine Okklusalfläche. Zähne mit einer breiten Okklusalfläche dienen dem Zerquetschen und Zermahlen der Nahrung und stehen seitlich im Kiefer, weshalb sie als Seitenzähne bezeichnet werden. Der Backenzahn ist ein Begriff für einen Seitenzahn wie auch der Backenzahnbereich, wo die Zähne im Kiefer in grosse "Molaren" und kleine Backenzähne "Prämolaren" aufgeteilt werden. Das menschliche Gebiss hat normal zwei Prämolare und 3 Molare in jedem Quadranten. Wenn man die Okklusalflächen der Seitenzähne genauer betrachtet, kann man feststellen, dass diese nicht plan sind sondern Höcker und Fissuren aufweisen. Anhand der Anzahl Höcker kann man durch die Zahnmerkmale die kleinen Backenzähne von den grossen Backenzähnen unterscheiden. Prämolaren haben normal bis zu 3 Höcker und Molaren mindestens 4 Höcker. Bei den Zähnen gibt es als Zahnmerkmal die Kronenflucht, die Anzahl Höcker wie auch Wurzelmerkmale, Winkelmerkmale, Krümmungsmerkmale und die Zahnhalsmerkmale.

Seitenzahnbereich bei Menschen

Zum Seitenzahnbereich gehören alle Seitenzähne hinter dem Eckzahn bzw. alle Backenzähne im Oberkiefer und Unterkiefer.

Die Seitenzähne haben als Mahlzähne eine wichtige Kaufunktion beim Kauvorgang im Gebiss und besitzen vier bis fünf Höcker sowie im Unterkiefer zwei Zahnwurzeln und im Oberkiefer meist drei Zahnwurzeln. Als Seitenzähne bezeichnet man beim Mensch die Prämolaren und Molaren im Gebiss, wo in jedem Kieferbogen fünf und im gesamten Mund zwanzig Seitenzähne vorhanden sind, so die Vormahlzähne (Prämolaren) und Mahlzähne (Molaren) vom Oberkiefer und Unterkiefer. Bei Molaren standen an ihrer Position im Seitenzahnbereich vorher keine Milchzähne als Platzhalter für die bleibenden Zähne im Milchgebiss, sodass dies Zuwachszähne sind und keine Ersatzzähne, wo Milchzähne zuerst ausfallen müssen. Zu Zahnproblemen kann es besonders bei einem Engstand der Zähne im Kiefer kommen, namentlich im Seitenzahnbereich beim Weisheitszahn, wo wegen Platzmangel verschiedene Weisheitszahn-Beschwerden entstehen können wie auch verlagerte und retinierte Weisheitszähne.

Zahnarzt; Beratung Zahnbehandlung

Die Zahnbehandlung umfasst die Vorbeugung, Erkennung und Behandlung aller Erkrankungen im Zahnbereich, Mundbereich und Kieferbereich. Verlangen Sie gratis eine Gegenofferte von OPTI-DENT für die Zahnbehandlung.  Beratungen über Zahnbehandlung, Angstberatung, geeignteter Zahnarzt bei Zahnarztangst, Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose etc. sind gratis.