Zahnimplantation, Implantologie, Planung, Implantate

Zahnimplantation

Beitragsseiten

Implantatbehandlung

Vor jeder Therapie muss die Diagnostik vorausgehen, denn der Zahnarzt  kann nur behandeln was er sieht.

Implantatbehandlung Implantologie Implantat 

Mit Zahnimplantaten kann ein strahlendes Lächeln bis ins hohe Alter erreicht werden.

Abklärung vor Implantatbehandlung

Vor einer Implantatbehandlung ist eine gründliche Abklärung beim Patienten notwendig.

Vor jeder Zahnimplantation muss die Diagnostik vorausgehen und die Zahnimplantation geplant werden. Positionen der geplanten Zahnimplantate können durch die 3D-Computertomografie vorher festgelegt werden und durch die Schleimhaut hindurch, ohne aufzuschneiden gesetzt werden, wodurch der Eingriff schonender und kürzer ist. Somit ist auch die Gewebstraumatisierung kleiner und die Schwellung geringer. Die Heilung verläuft rascher und auch die Schmerzen können somit sehr klein gehalten werden.

Grundvoraussetzung für Implantation

Als allgemeine Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Zahnimplantation gelten ein guter Allgemeinzustand, genügend grosse Kieferknochen von guter Qualität sowie die Bereitschaft zu einer einwandfreien Mundhygiene.

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implantation

ausreichendes Kieferknochenangebot
vollständige Entzündungsfreiheit vom Restzahngebiss und Zahnhalteapparat
ausreichend festes Zahnfleisch

Der Zahnarzt klärt "vor der Zahnbehandlung" bzw. Implantation die individuellen Risikofaktoren ab, die eine Implantatbehandlung erschweren oder ausschliessen können wie z.B. eine Zahnbetterkrankung.

Für eine erfolgreiche Zahn-Implantation ist die vollständige Entzündungsfreiheit der noch vorhandenen Zähne mit dem zugehörigen Zahnhalteapparat notwendig, so dass im Vorfeld einer geplanten Implantation eine Behandlung des Zahnhalteapparats bzw. eine Parodontitis-Therapie durchgeführt werden muss. Das Ziel der Parodontitis-Therapie ist es, die dem Zahn anhaftenden Beläge zu entfernen und eine Reduktion der die Entzündung auslösenden Bakterien zu erzielen.

Es gibt Zahnpatienten mit idealen Verhältnissen bzw. mit viel Knochensubstanz.

Zahnimplantation Implantatbehandlung Zahnarzt

Bei Zahnpatienten mit wenig Knochensubstanz wird vor der eigentlichen Zahnimplantation erst der Kieferknochen aufgebaut.

Bei unkomplizierten Fällen dauert das ganze Verfahren etwa 3 bis 6 Monate. Die Implantat-Therapie kann also nicht generell als «schneller» Zahnersatz bezeichnet werden, ist aber eine optimale Lösung.

Implantatbehandlung

Eine Implantatbehandlung ist keine schmerzhaften Behandlungen und lässt sich fast immer unter lokaler Betäubung durchführen.

Da die geschaffene Knochenwunde direkt mit dem Zahnimplantat versiegelt wird, sind die Schmerzen auch im Anschluss oft nur gering. Am Tage des Eingriffs lässt sich der Wundschmerz im Normalfall mit leichten bis mittelstarken Schmerzmitteln sehr gut kontrollieren. Bereits am 1. Tag nach der Implantation werden in den meisten Fällen schon keine Schmerzmittel mehr benötigt. Die zahnärztliche Implantatbehandlung ermöglicht heute auch bei umfangreichem Zahnverlust und schlechten Kieferverhältnissen fast immer einen festsitzenden Zahnersatz. Die zahnmedizinischen Möglichkeiten entwickeln sich rasant, trotzdem ist jede Zahnimplantation sehr individuell. Für eine erfolgreiche Implantatbehandlung ist eine umsichtige Planung unumgänglich. Beim Zahnersatz entscheiden Patient und Zahnarzt gemeinsam, welche Art angefertigt werden soll. Ausschlaggebend sind sowohl die Situation im Mund als auch die Wünsche des Zahnpatienten. Er kann sich zwischen verschiedenen Materialien entscheiden, z.B. wenn er einen nahezu unsichtbaren Zahnersatz möchte. Zudem spielen unterschiedliche Techniken bei der Fertigung im Zahn-Labor eine wichtige Rolle. Nach der Implantatbehandlung ist aber die Implantatpflege von grosser Bedeutung, damit die Implantatbehandlung nicht von einem Misserfolg geprägt wird.

Zahnbehandlung Deutschland

Die Zahnbehandlung beim Zahnarzt in Singen Deutschland hat den Vorteil, dass die Zahnarztpraxis in der Nähe der Schweizergrenze ist und die Kosten der Zahnbehandlung sehr viel günstiger sind als normal in der Schweiz. Der Zahnarzttarif Deutschland bietet einen Preisrahmen für die Zahnbehandlung und Kosten für Zahnersatz, denn jede Zahnbehandlung ist individuell. Die Zahnbehandlung in Deutschland ist eine Preisgünstige Alternative zur Zahnbehandlung in Ungarn, Österreich oder der Schweiz. Der günstige Zahnarzttarif Deutschland in Singen an der Schweizergrenze zu Schaffhausen hat auch Gültigkeit für die Zahnklinik Offenbach. Da jede Zahnbehandlung individuell ist, können Zahnbehandlungskosten nicht immer ganz verglichen werden, denn jeder Zahnarzt hat eine andere Vorstellung beim Zahnersatz.