Zahnarzt Wien: Zahnbehandlung Oesterreich,

Zahnbehandlung Österreich

Beitragsseiten

Röntgen beim Zahnarzt

Die Zahnarztpraxis in Wien ist mit modernsten Geräten eingerichtet und benutzt das 3D-Volumentomographie.

Das 3D-Volumentomographie-Systeme eignet sich hinsichtlich der Präzision für sehr anspruchsvolle Aufgaben wie Wurzelbehandlungen Implantate und zahnchirurgische Eingriffe.

Tomographie Wien Zahnarzt Zahnbehandlung

Die Zahnarztpraxis Wien ist sehr Modern eingerichtet und benutzt das 3D-Volumentomographie-Systeme mit optimaler Bildqualität.

Wien Zahnarztpraxis 3D-Volumentomographie

Für den Zahnpatienten bedeutet es guten Schutz vor Röntgenstrahlen bzw. Strahlenbelastung und für den Zahnarzt sehr gute Bildqualität für detaillierte Aufnahmen des einzelnen Zahnes. 

Volumentomographie wird auch als 3D–Tomogramm oder 3D-Diagnostik bezeichnet.

Die 3D Volumentomographie ermöglicht dem Zahnarzt auch eine besser Beurteilung von Ablagerungen, Fakturen, der Anatomie des Zahn-Wurzelkanals und Apex/Sinusverbindungen auf der Grundlage von 3D-Aufnahmen denn die 3D-Visualisierung ermöglicht dem Zahnarzt für schonende Eingriffe in der Zahnchirurgie und Kieferchirurgie in eine neue Dimension bei der Diagnostik vorzudringen und gibt dem Zahnpatient mehr Sicherheit.

Zahnarztpraxis Wien

Gegenüber dem konventionellen Röntgenbild mit seiner 2D-Darstellung zeigen 3D-Bilder auch die räumliche Ausdehnung und sind daher eine Ergänzung die ideale ist in der Röntgendiagnostik.

Die Röntgentechnik liefert hochauflösende 3D-Bilder mit dentaler Struktur in dreidimensionaler Darstellung.

Röntgen Zahnarzt 3D-Volumentomographie 

Virtuelle Reisen durch den Mundraum des Zahnpatienten sind somit möglich und verbessern durch die gelieferten Informationen auch die Basis einer erfolgreicheren Zahnbehandlung.

3D Volumentomographie Dentale Bindegewebe

In der Zahnarztpraxis in Wien bieten 3D-Aufnahmen mit dem DVT detaillierte Ansichten dentaler Gewebe, die auch ungewöhnliche Details aus jedem Blickwinkel sichtbar machen.

Zahnfehlstellung / Kieferfehlstellung

Als Zahnfehlstellung bezeichnet der Zahnarzt, wenn die Zähne nicht richtig zueinander stehen. Kieferfehlstellungen sind häufig erblich bedingt. Wenn eine Kieferfehlstellung vorliegt, so entwickelt sich häufig eine Zahnstellung, die diesen skelettalen Fehler zum Teil ausgleicht, was der Kieferorthopäde mit einer festsitzenden Apparatur ausgleicht. Eine Fehlstellung vom Oberkiefer bedeutet, dass der Oberkiefer zu weit nach vorne ragt oder zu weit hinten liegt.