Zahnarzt Wien: Zahnbehandlung Oesterreich,

Zahnbehandlung Österreich

Zahnbehandlung in Wien

Modernste eingerichtete Zahnarztpraxis in Wien für optimale Sicherheit, denn der Zahnarzt arbeitet bei der Wurzelkanalbehandlung meist mit einem Dentalmikroskop.

Zahnarztmikroskop Oesterreich Zahnart Wien 

Gute Qualität in der Zahnarztpraxis zu günstigen Preisen.

Optimale Zahnbehandlung in Wien

Der Zahnarzt kann mit dem Dental-Mikroskop (Bild rechts) in geeigneter Arbeitshaltung in die Wurzelkanäle sehen, was die Behandlungsqualität und Sicherheit erhöht.

Durch die helle Ausleuchtung und starke Vergrösserung des Arbeitsfeldes durch das Mikroskop ist es möglich, auf spezifische Behandlungssituationen genauer einzugehen. Die Zahnärzte in Wien bieten den Zahnpatienten dank der gut eingerichteten Zahnarztpraxis mit Dentalmikroskop und 3D-Bildverarbeitung der Volumentomographie wo der Verlauf vom Nervenkanal gut sichtbar gemacht werden kann etc. eine optimale und qualitativ Hochwertige Zahnbehandlung.

Detaillierte, naturgetreue 3D-Bilder der 3D-Volumentomographie mit einem Minimum an Strahlenbelastung ermöglichen den Zahnärzten eine rasche und präzise Diagnose bei der Endodontologie, Implantologie und Chirurgie sowie bessere Behandlungsstrategien und dadurch eine sehr gute Patientenversorgung.

Bild 3D-Volumentomographie Zahnhalteapparat

Die 3D-Ansicht hat den Vorteil, dass der Zahnarzt die Anatomie des Wurzelkanals vollständig betrachten und analysieren kann.

Auch die Abmessungen des Wurzelkanals können genau ermittelt werden und Erkrankungen des Zahnes besser einschätzt werden.

Ablagerungen, Frakturen etc. lassen sich scharf und detailliert anzeigen.

Zahnbrücke Implantate Zahnbehandlung Wien

Auch Messungen von Knochenvolumen zur Vorbereitung für die Zahnimplantation kann optimal und in kurzer Zeit erfolgen, was für den Zahnpatient mehr Sicherheit bedeutet.

Entblösste Zahnhälse

Der Zahn ist durch den Zahnschmelz normal bis zum Zahnfleischrand geschützt. Wenn sich das Zahnfleisch zurückgezogen hat, ist der entblösste Zahnhals sehr empfindlich, denn das Dentin ist an dieser Stelle von winzigen Kanälchen (Dentindubeli) durchzogen, die von der Oberfläche bis ins Zahnmark reichen. Über die sensiblen Dentinkanälchen erreichen chemische und thermische Reize den Zahnnerv und lösen die Überempfindlichkeit der Zahnhälse oder auch Zahnschmerzen aus.