Schmerzfreie Zahnbehandlung, Zahnsanierung beim Zahnarzt

ZAHNBEHANDLUNG

Beitragsseiten

Schmerzlose Zahnbehandlung

Beim Zahnarzt sollte eine möglichst schmerzlose Behandlung erfolgen, was durch eine lokale Betäubung von Zähnen und Zahnfleisch möglich ist wie auch im ganzen Kieferbereich mit Mundboden, Zunge, Lippen oder Wangen.

Als Zahnschmerzen bezeichnet man ein kontinuierliches Schmerzgefühl, das von den Zähnen ausgeht.

Schmerzlose Zahnbehandlung Angstfreie Zähne

Damit man die Stiche der Zahnarztspritze vor der Zahnbehandlung nicht spürt, wird das Gewebe der Mundschleimhaut betäubt und unempfindlich gemacht, so dass keine Spritzenangst (Angst vor Zahnarztspritze) entsteht.

Schmerzfreie Behandlung der Zähne

Vor der Behandlung der Zähne ist es wichtig, dass mögliche Schmerzen ausschalten werden, denn eine schmerzfreie Zahnbehandlung ist eine Voraussetzung für einen angenehmen und stressfreien Zahnarztbesuch.

Für die Furcht vor dem Gang zum Zahnarzt bzw. vor der Zahnbehandlung gibt es viele Gründe, doch die Angst vor Schmerzen spielt im täglichen Leben eine wichtige Rolle, damit man sich mit dem Hammer nicht auf die Finger schlägt usw. Vor der Zahnbehandlung braucht man heute aber keine Angst mehr zu haben und auch vor Schmerzen nicht, denn diese werden vor der Zahnbehandlung ausgeschaltet. Bereits vor dem Ansetzen der Zahnarztspritze wird die Mundschleimhaut durch Einpinseln oder Aufsprayen eines Oberflächenanästhetikums betäubt. Oberflächenanästhesie wird bei ängstlichen Patienten und Kindern vor der Lokalanästhesie angewendet, damit der Einstich der Spritze kaum spürbar ist.

Schmerzen ausschalten vor der Zahnbehandlung

Die Oberflächenanästhesie wird bei der Zahnbehandlung auch eingesetzt zur Unterdrückung des Würgereizes.

Schmerzfreie Behandlung Zähne Zahnschmerzen

Schmerzen sind bei der Zahnbehandlung nicht so häufig wie immer angenommen wird, denn man kann diese durch die Anästhesie fast gänzlich ausschalten.

Nur wenn ein Zahn stark entzündet ist, kann es vorkommen, dass eine, Anästhesie unwirksam bleibt, sodass man die Zahnbehandlung bei Zahnarztangst im Dämmerschlaf durchführen sollte. Bei bestimmten Eingriffen wie komplizierte Extraktionen, chirurgischen Eingriffen oder bei der Wurzelspitzenresektion wird routinemässig eine Anästhesie durchgeführt. Es gibt verschiedene Betäubungs-Arten (Anästhesie) wie die Oberflächenanästhesie wo nur die Schleimhaut betäubt wird und die Infiltrationsanästhesie, bei der eine bestimmte Stelle unempfindlich gemacht wird sowie die Leitungsanästhesie bei der ein ganzer Nervenbereich betäubt wird. Als Anästhesie wird der hervorgerufene Zustand der Empfindungslosigkeit bezeichnet, die für eine schmerzlose Zahnbehandlung wichtig ist. Die Betäubungsmittel der neuen Generation sind sicher und haben keine Nebenwirkungen, wie dies noch von den Zahnbehandlungen der früheren Zeiten teilweise kennt. Chirurgische Eingriffe können wie auch Zahnfüllungen mit unterschiedlichen und perfekt angepassten Betäubungen durchgeführt werden. Mit modernen Lokalanästhesieverfahren können fast alle Behandlungen beim Zahnarzt wie Zahnextraktion oder das Beschleifen eines Zahnes für eine Zahnkrone oder Zahnbrücke ohne Schmerzen vorgenommen werden.

Behandlung der Zähne im Dämmerschlaf

Im Vordergrund steht bei Mensch mit Zahnarztangst oder Zahnpatienten die unter Angststörungen leiden die Zahnbehandlung im Dämmerschlaf.

Schmerzfreie Zahnbehandlung Dämmerschlaf

Keine Angst vor der Zahnbehandlung dank der Behandlung beim Zahnarzt im Dämmerschlaf.

Zahnarzt; Beratung Zahnbehandlung

Die Zahnbehandlung umfasst die Vorbeugung, Erkennung und Behandlung aller Erkrankungen im Zahnbereich, Mundbereich und Kieferbereich. Verlangen Sie gratis eine Gegenofferte von OPTI-DENT für die Zahnbehandlung.  Beratungen über Zahnbehandlung, Angstberatung, geeignteter Zahnarzt bei Zahnarztangst, Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose etc. sind gratis.