Schmerzfreie Zahnbehandlung, Zahnsanierung beim Zahnarzt

ZAHNBEHANDLUNG

Beitragsseiten

Zahnbehandlung schmerzfrei

Eine Zahnbehandlung sollte immer möglichst schmerzfrei sein, damit keine Zahnarztangst entstehen kann.

Eine Zahnbehandlung sollte immer möglichst schmerzfrei sein.

Schmerzfreie Zahnbehandlung schmerzfrei Zahn

Für viele Zahnpatienten ist eine angstfreie und schmerzfreie Zahnbehandlung extrem wichtig.

Zahnbehandlung ohne Stress

Viele Menschen haben Angst vor Schmerzen oder zumindest ein ungutes Gefühl beim Zahnarztbesuch, was dazu führen kann, dass man nicht mehr zum Zahnarzt geht.

Zahnbehandlung keine Stress Angst Schmerzen

Unangenehme Gefühle vor der Zahnbehandlung sind normal und Ängstlichkeit eine natürliche Reaktion, denn eine gesunde Angst schützt den Menschen vor Gefahren.

Zahnbehandlung ohne Schmerzen

Man kann die Zahnbehandlung ohne Stress, Angst und Schmerzen erfahren.

Voraussetzung für eine Zahnbehandlung ohne Stress, Angst und Schmerzen ist, dass die Zahnklinik durch Lichtquellen und die harmonisches Ambiente so eingerichtet ist, dass man sich Wohlfühlt. Schonende und zum Teil Laser unterstützten Verfahren macht es möglich, dass die meisten Zahnbehandlungen schmerzfrei und stressfrei in örtlicher Betäubung durchführt werden können. Wenn man es vorzieht, die Zahnbehandlung sanft zu verschlafen, wird man im Dämmerschlaf (kontrollierte Sedierung) oder in Vollnarkose behandelt (Anästhesie). Auch bei Angst vor Spritzen im Mundbereich und Zahnbereich stellt die Zahnbehandlung im Dämmerschlaf eine Alternative zur normalen Zahnbehandlung dar.

Zahnbehandlungen sollen möglichst schmerzfrei sein

Für Zahnkrankheiten gibt es viele verschiedene schmerzfreie bzw. schmerzlose Zahnbehandlung, bei denen der Zahnpatient keine Schmerzen erleidet, was jedoch nicht immer für alle Zahnpatienten garantiert werden kann.

Zahnbehandlung schmerzlos ohne Angst Zahn

Der Grundstein, ob jemand Angst oder Unbefangenheit dem Zahnarzt gegenüber hervorbringt, wird normalerweise bereits in der Kindheit gelegt.

Meist sind schlechte Erfahrungen beim Zahnarzt der Grund für die Phobie bei Angstpatienten. Bei Ängsten hat der Patient das Recht, dass man ihm zuhört und seine Meinung respektiert. Der Zahnarzt sollte sich nicht nur um die Zähne sorgen, sondern auch die psychischen Bedürfnisse des Patienten berücksichtigen.

Behandlungsschritte bei Phobie

Ein kleines Angstgefühl beim Zahnarzt bei der Behandlung der Zähne ist normal.

Zahnbehandlung Schritte bei Zahnarztphobie

Eine Schmerzlose, stressfreie und entspannte Atmosphäre beim Zahnarzt ist bei der Zahnbehandlung wichtig, schon wegen den weiteren Zahnbehandlungen.

Zahnbehandlung bei Phobie

Durch die schrittweise Annäherung an die Zahnbehandlung und die allmähliche Gewöhnung wird die Angst immer geringer.

Die Behandlungsschritte der Zahnbehandlung werden mit dem Zahnpatient vorher abgesprochen, denn der Phobie-Patient bestimmt das Tempo der Zahnbehandlung. Wenn ein Zahnpatient Probleme bekommt, kann in dieser Phase der Zahnbehandlung sehr gut mit einem Dämmerschlaf oder einer Vollnarkosebehandlung kombiniert werden. Wichtig ist, dass an diesem Punkt die Angst und die Motivation zur weiteren Zahnbehandlung richtig einschätzt wird und zwischen Phobie-Patient und dem Zahnarzt abgesprochen wird.

Zahnfehlstellung / Kieferfehlstellung

Als Zahnfehlstellung bezeichnet der Zahnarzt, wenn die Zähne nicht richtig zueinander stehen. Kieferfehlstellungen sind häufig erblich bedingt. Wenn eine Kieferfehlstellung vorliegt, so entwickelt sich häufig eine Zahnstellung, die diesen skelettalen Fehler zum Teil ausgleicht, was der Kieferorthopäde mit einer festsitzenden Apparatur ausgleicht. Eine Fehlstellung vom Oberkiefer bedeutet, dass der Oberkiefer zu weit nach vorne ragt oder zu weit hinten liegt.