Zahnarztangst: Angst, Phobie, Panik, Dentalphobie, Oralphobie

Phobie und Panik

Beitragsseiten

Zahnbehandlungsphobie

Eine leichte Angst vor dem Zahnarzt bzw. vor der Zahnbehandlung verspüren die meisten Patienten, wenn ein ambulanter chirurgischer Eingriff oder eine Zahnsanierung ansteht.

Zahnbehandlung Phobie Zahnarzt Angst Schmerz 

Die Zahnbehandlungsphobie ist eine spezifische Phobie die auch Dentalphobie, Dentophobie oder Odontophobie genannt wird. Mit einer Zahnbehandlungsphobie bzw. Dentalphobie ist nicht zu spassen, denn die Zahnpatienten leiden unter desolaten Zuständen der Zähne und der Angst vor der Zahnbehandlung oft sehr stark.

Angst vor Zahnbehandlung

Der Ausdruck Zahnarztangst lässt sprachlich offen, ob man vor dem Zahnarzt Angst hat oder der Zahnarzt selbst Angst hat.

Die Benennung Zahnbehandlungsphobie oder Zahnbehandlungsangst weist darauf hin, dass die Zahnbehandlung gefürchtet wird. Diese Unterscheidung ist von Bedeutung, denn für den Angstpatienten ist es wichtig, zu wissen, was er eigentlich fürchtet. Zahnbehandlungsangst wird von der Zahnbehandlungsphobie unterschieden obwohl die Grenze zwischen Angst und Phobie fliessend verläuft. Die Zahnbehandlungsangst ist ein starkes, aber nicht krankhaftes Gefühl, das bei einer vermeintlichen oder tatsächlichen Bedrohung im Zusammenhang mit einer Zahnbehandlung auftritt.

Beim Zahnpatienten löst vielfach das dem Zahnarzt Ausgeliefert sein während der Behandlung sowie der Verlust der Selbstkontrolle Zahnbehandlungsangst aus.

Gefürchtet Zahnbehandlung Furcht Phobie

Die Phobie zeichnet sich meist durch das vollkommene vermeiden eines selbstorganisierten notwendigen Zahnarztbesuch aus.

Die entwickelte Angst des Zahnpatienten bei Phobie steht in keiner Relation mehr zu dem, was ihn tatsächlich im Behandlungszimmer erwartet.

Auch Erlebnisse, die nur entfernt an einen Zahnarztbesuch erinnern wie spezielle Geräusche oder vorbeilaufen am Messestand wo es um die Zahnbehandlung geht, können heftige Angst auslösen. Zahnbehandlungsangst kann sich psychisch und körperlich äussern. Angstpatienten haben eine Horrorvision vor dem Zahnarztbesuch bzw. vor der Zahnbehandlung, was Frauen und Männer gleichermassen betrifft. Die Zahnbehandlungsphobie die auch Dentophobie, Dentalphobie oder Odontophobie genannt wird, ist eine spezifische Phobie.

Mundgeruch Atemgeruch

Mundgeruch bzw. schlechte Atemgerüche entstehen vielfach bei Zahnerkrankungen und Zahnfleischerkrankungen, undichte Zahnfüllungen und schlecht passender Zahnersatz sowie Zungenbeläge auf der Zungenwurzel und kommen nur selten vom Magen-Darm-Trakt. Meist geht der Mundgeruch (Halitosis) von Bakterien aus der Mundhöhle oder auf der Zunge aus. Der Betroffenen selber riecht den Atemgeruch nicht und die Mitmenschen möchten den schlechten Atemgeruch nicht riechen.