Voruntersuchung Zahnarzt: Zahnarztberatung, Behandlung

VORUNTERSUCHUNG

Beitragsseiten

Zahnarzt Voruntersuchung

Damit der Gebisszustand genau erfasst werden kann, brauch es ein Panorama-Röntgenbild oder eine 3D-Volumentomographie.

3D-Volumentomographie Zahn Zahnbehandlung 

Das KODAK 9000 3D System erlaubt eine sichere Diagnosestellung, so dass auch schwierige Zahnbehandlungen direkt nach dem Röntgen begonnen werden können.

Beratungsgespräch beim Zahnarzt

In einem persönlichen Beratungsgespräch beim Zahnarzt sollten vor Beginn der Zahnbehandlung alle Wünsche und Erwartungen erfasst und gemeinsam besprochen werden.

Zahnarzt Zahnbehandlung Möglichkeiten Zähne

Das Behandlungskonzept sollte vor der Zahnbehandlung Schritt für Schritt vom Zahnarzt erörtert werden. Zahnpatienten sollten immer nachfragen, wenn etwas nicht verstanden wird.

Beratung beim Zahnarzt

Beim Beratungsgespräch mit dem Zahnarzt kann das gegenseitige Vertrauen aufgebaut werden.

Budapest Schnupperaufenthalt ZahncheckEntscheidend sind bei der Zahnbehandlung die Sympathie vom Zahnarzt gegenüber dem Zahnpatienten und das Vertrauen, das der Zahnpatient dem Zahnarzt entgegenbringt. Ein gutes Beratungsgespräch beim Zahnarzt vor Beginn einer Zahnbehandlung oder Zahnsanierung ist sehr wichtig, im Besonderen bei Patienten mit Zahnarztangst. Wichtig ist, dass man dem Zahnarzt den Wunsch nach schönen Zähnen oder lückenloser Zahnreihe sowie Zahnschmerzen etc. mitteilen kann. Als Zahnpatient muss man dem Zahnarzt die Behandlungswünsche und den Wunsch-Zahnersatz sowie die Zahlungsmöglichkeit klar Mitteilen können, denn als Patient denkt man „kann ich das bezahlen“ und der Zahnarzt denkt „was ist die beste Lösungsmöglichkeit“ etc.

Gespräch mit dem Zahnarzt über Zahnbehandlung

Zahnbehandlung besprechen Zahnarzt Zähne Zahnbehandlungsangst
Befund der Voruntersuchung
Behandlungsmöglichkeiten
Behandlungsart wie Anästhesie, Dämmerschlaf etc.
Varianten für Zahnersatz
Kosten für Zahnersatz
Kosten der verschiedenen Varianten
Zahnbehandlungsdauer (Anz. Sitzungen)
Zahnarztofferte
Zahlungsmodalitäten

Zahnbehandlung in Vollnarkose

Die zur Vollnarkose benötigten Medikamente (Anästhetika) bei der Zahnbehandlung werden als Injektion über die Vene (intravenös) oder mit einer Maske über die Atemwege (inhalativ) verabreicht. In der Regel werden zuerst Schmerzmittel und ein Schlaferzeugendes Medikament in die Vene gespritzt. Bei der Narkose mit der Maske gelangt das Narkosegas über die Lunge ins Blut. Durch kontinuierliche Gabe von Narkosemedikamenten über die Vene wird bis zum Ende der Zahnbehandlung die Narkose (Allgemeinanästhesie) aufrecht erhalten. Die Vollnarkose eine Alternative zur Teilnarkose bzw. der Regionalanästhesie.