Zahnarztbehandlung: Dämmerschlaf-Narkose beim Zahnarzt

SCHLAFNARKOSE

Beitragsseiten

Zahnbehandlung verschlafen

Beim Dämmerschlaf wird, damit man die Zahnbehandlung verschlafen kann, zusätzlich zur örtlichen Betäubung ein schnell wirksames Schlafmittel intravenös verabreicht und gleichzeitig bei Bedarf unterstützend ein Schmerzmittel hinzugegeben.

Zahnarzt Zahnbehandlung dämmerschlaf Angst 

Der Dämmerschlaf ist eine besondere Form der lokalen Betäubung, bzw. es ist eine Dämmerschlaf-Narkose (Sedoanalgesie), die bei Nasenkorrekturen und Augenlidkorrekturen sowie bei der Zahnbehandlung angewandt wird.

Der Dämmerschlaf bzw. die Dämmerschlafnarkose wird auf Wunsch des Zahnpatienten nach Abschirmung von akustischen und optischen Reizen durchgeführt.

Beim Dämmerschlaf wird ein angenehmer reizfreier Schlafzustand erreicht, der auch über lange Zeit aufrechterhalten werden kann. Das zu operierende Körperareal wird auch beim Dämmerschlaf meist lokal betäubt. Der Narkosearzt versetzt gleichzeitig den Zahnpatienten durch ein Beruhigungsmittel in eine Art Halbschlaf, so dass dieser nicht künstlich beatmet werden muss und bedingt ansprechbar ist. Das Zeitempfinden bleibt beim Dämmerschlaf ausgeschaltet, weshalb selbst ein mehrstündiger Eingriff oft als ausgesprochen kurz empfunden wird.

Günstige Zahnbehandlung

Günstige Zahnarzttarife, gute Qualität und Garantie sorgen bei der Zahnbehandlung für Klarheit und Sicherheit. Der Zahntourismus ist in aller Munde, denn eine Zahnbehandlung im Heimatland kann ein kleineres Vermögen kosten. Die Angaben im Zahnarzttarif bieten einen Preisrahmen für Zahnbehandlungen und Zahnersatz.