Günstige Zahnimplantate, Kosten, Implantatprothetik, Krone

Kosten Zahnimplantate

Beitragsseiten

Zahnimplantate-Kosten

Bei der Implantatbehandlung sind die Kosten für Zahnimplantate abhängig von der Ausgangslage, der Anzahl Implantate und dem Implantatsystem (Implantattyp) wie auch der Art der prothetischen Versorgung.

Für die Zahnimplantate-Kosten sind bei der Implantatplanung massgebend, ob ein Kieferknochenaufbau notwendig ist und was für ein Implantatsystem verwendet wird, denn es gibt Kurzimplantate oder bei der All-on-4 Implantologie das All-On-4 System für eine festsitzende Zahnversorgung in einem zahnlosen Kiefer.

Die meisten Dentalimplantate bzw. Zahnimplantate die in der Implantologie eingesetzt werden sind schraubenförmige oder haben eine Zylinderform.

Günstige Zahnimplantate Kosten Zahnwurzele  

Meist werden Zahnimplantate mit einem Durchmesser zwischen acht und sechzehn Millimetern eingesetzt.

Kosten Zahnimplantate

Zahnimplantate sind im Normalfall die beste Lösung, wenn es darum geht einen ästhetisch und funktionell hochwertigen Zahnersatz zu erzielen, die Kosten sind aber höher als bei einer Zahnprothese.

Wenn Zähne gezogen werden müssen ist die Implantatlösung bzw. das Zahnimplantat vielfach die beste aber meist nicht die günstigste Lösung. Zahnimplantate geben die Möglichkeit einen Zahn gänzlich zu ersetzen, denn bei allen anderen Lösungen wird im Gegensatz zum Implantat der Zahnersatz an den anderen Zähnen befestigt. Unter Implantaten versteht man künstliche Zahnwurzeln als Zahnersatz nach dem Vorbild der Natur, die operativ in den Kieferknochen eingepflanzt werden, um fehlende oder beschädigte Zähne zu ersetzen. Die Kosten für Implantate setzen sich aus den Materialkosten Implantat, Abutment und dem Zahnersatz wie Krone, Brücke, Steg und Prothese zusammen. Bei Zahnimplantaten fallen nebst den Implantatkosten die Kosten der Implantologie an wozu die Röntgenbilder, Computertomographie, Diagnostik, Zahnersatzplanung, Implantation, Freilegung, Anästhesie und evt. ein Knochenaufbau sowie die Eingliederung des Zahnersatzes notwendig ist.

Zahnimplantatkosten sind abhängig vom Zahnarzt

Die Vorteile der Implantate überwiegen die Nachteile aus Zahnmedizinischer Sicht bei weitem, denn Zahnimplantate haben gegenüber herkömmlichem Zahnersatz wie Zahnbrücken und Zahnprothesen mehr Vorteile als Nachteile.

In die langfristige Planung muss der Zahnarzt für die Implantatprothetik miteinbeziehen, inwieweit in den Folgejahren weitere Restzähne ausfallen könnten, so dass diese evt. durch Implantate bzw. künstliche Zähne ersetzt werden müssen.

Zahnimplantate-Kosten Kosten Zahnimplantate  

Die Kosten für Zahnimplantate und Kosten der Zahn-Implantologie bzw. Zahnimplantation sind sehr unterschiedlich und so gibt es bei den Zahnimplantatkosten sehr grosse Unterschiede nicht nur innerhalb von Deutschland, der Schweiz oder Österreich sondern auch grosse Preisunterschiede im Vergleich zu osteuropäischen EU-Ländern wie Ungarn.

Zahnimplantation

Ein Zahnimplantat ist eine Zahnwurzelersatz, die eine bestehende Zahnlücke durch die Zahnimplantation ersetzt wird.

Im Bereich der Zahnimplantation bzw. Einpflanzung künstlicher Zahnwurzeln haben sich in den letzten Jahren sehr viele Fortschritte gegeben. An dem Implantat kann Zahnersatz in Form von Kronen, Brücken oder Prothesen befestigt werden. Die Art von Zahnersatz spielt in Bezug auf die Lebensqualität wie das Sprechverhalten oder Essverhalten eine grosse Rolle, denn es gibt den herausnehmbaren Zahnersatz und den festsitzenden Zahnersatz wie Zahnimplantate. Zahnimplantate besteht aus Titan oder Keramik und haben meist eine zylindrische Form die mit einem Gewinde versehen sind. Seit über vierzig Jahren gibt es Zahnimplantate, wobei noch kein Fall bekannt geworden ist, in dem es eine gesicherte Unverträglichkeit gegen Titanimplantate gegeben hat. Keramikimplantate haben einen höheren Preis als Titanimplantate. Keramikimplantate werden eingesetzt, wenn Zahnpatienten keine Implantate aus Titan bzw. Zahnimplantate ohne Metall wünschen. Früher wurde Aluminiumoxid-Keramik für Keramikimplantate verwenden, heute wird wegen den noch besseren Eigenschaften Zirkoniumdioxid verwendet, was bei Implantaten als Zirkonium-Keramik bezeichnet wird. Zirkonimplantate zeichnen sich durch eine rauere Oberfläche, einer wurzelförmigen Geometrie und durch ein knochenverdichtendes Gewinde aus, das die Implantate stabiler macht. Die Kosten für Implantate setzen sich aus den Kosten vom Zahnarzt bzw. der Implantatbehandlung, dem Zahnimplantat und den Kosten vom Zahnersatz wie Implantatkrone oder Zahnbrücke bzw. Implantatbrücke oder Implantatprothese als Implantatgetragene Prothese zusammen.

Zahnimplantatkosten

Bei den Implantatkosten können nebst der Implantatmarke auch die Mundverhältnisse eine Rolle spielen, denn nicht alle Leute haben für jedes Implantat genügend Platz.

Zahnimplantatkosten, künstliche Zahnwurzel

Da die Kosten für Zahnimplantate und der Implantation beim Zahnarzt resp. Implanteur sehr unterschiedlich hoch sind, ist es ratsam, eine Gegenofferte für die Implantation mit Zahnimplantate und Implantataufbau bzw. für die gesamte Implantatversorgung einzuholen.

Die Zahnimplantatkosten sind abhängig vom Zahnarzt, die eine gewisse Vorliebe für ein Implantat-Produkt hat, sei dies wegen der Suprakonstruktions-Teile oder auch wegen den Verdienstmöglichkeiten.

Je nach Qualität vom Kieferknochen kann für die Zahnimplantation ein Kieferknochenaufbau (Sinuslift) notwendig sein, was die Gesamtkosten für Zahnimplantate verändert. Ein Preisvergleich durch eine Gegenofferte kann beim Zahnersatz wichtig sein, der auf den Zahnimplantaten befestigt wird, denn die die Kosten schwanken von Zahnarzt zu Zahnarzt sehr stark, was teilweise auch durch die einzusetzenden Materialien mit unterschiedlichen Qualitäten zu erklären ist. Auch durch die Kosten vom Zahntechnischen Labor (Dentallabor) können grosse Preisunterschiede entstehen.

Zahnersatz

Zahnersatz ist ein Sammelbegriff und bezeichnet die Form des Ersatzes fehlender natürlicher Zähne. Es gibt einen festsitzenden Zahnersatz und einen abnehmbaren Zahnersatz, wobei der festsitzende Zahnersatz der abnehmbaren Zahnprothesen (Gebiss) in Bezug auf Zahn-Ästhetik und Kaukomfort deutlich überlegen ist. Ein Zahnimplantat kann als Zahnersatz einer Einzelzahnlücke dienen. Mit dem Implantat und einer darauf befestigten künstlichen Zahnkrone bleiben gesunde Nachbarzähne erhalten und gleichzeitig kann damit ein Knochenabbau im Kiefer weitgehend verhindert werden.