Preisgünstige Zahnarztkosten Kroatien Dental-Zentrum Zagreb

Günstige Zahnarztkosten und Zahnersatzkosten im Dental-Zentrum Zagreb

Öffnungszeit im Dental-Zentrum Zagreb 365 Tagen im Jahr

Nebst günstigem Zahnarztpreis ist die Unterkunft in Zagreb bei einer Zahnsanierung während der notwendigen Behandlungszeit gratis, so dass Sie gleichzeitig schöne Urlaubstage verbringen können.

Für die "Zahnreise Kroatien" mit Unterkunft im Zentrum von Zagreb gibt es günstige Flug-Angebote wie es auch sehr kostengünstige Busverbindungen von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus gibt.

Zahnarztpreise Dental-Zentrum Zagreb

Verlangen Sie eine Gratis-Beratung über Zahnbehandlung im Dental-Center Zagreb in Kroatien, denn Zahnarzttarife im Ausland sind für die Zahnbehandlung und den Zahnersatz meist nicht vergleichbar und alle Einzelheiten können im Zahnarzttarif nicht aufgeführt werden.

Zahnarzttarif Zagreb in Kroatien

 
DIAGNOSTIK CHF
Untersuchung 45.00
Zahnsteinentfernung + Airflow-Behandlung 45.00
Röntgenaufnahme 10.00
Anästhesie GRATIS
Kofferdam GRATIS
   
ÄSTHETISCHE BEHANDLUNG  
Zahnbleaching in Office 350.00
Zahnbleaching at home 150.00
Keramikveneers 450.00
1-4 - flächiges Keramikinlay 450.00
1-4 - flächige ästhetische Kunststofffüllung 35.00 bis 60.00
   
FESTSITZENDER ZAHNERSATZ   
Metallkeramikkrone 230.00
Vollkeramikkrone (Zirkon, E.Max)  500.00
   
HERAUSNEHMBAR ZAHNERSATZ   
Teilprothese  950.00
Vollprothese  600.00
 
WURZELKANALBEHANDLUNG 
1 Kanal  55.00
2 Kanäle  80.00
3 oder mehr Kanäle  100.00
 
KIEFERCHIRURGIE - IMPLANTOLOGIE 
Implantat (Straumann) "Primärteil" 860.00
Implantat (Denta Ratio) "Primärteil" 650.00
Sekundärteil (Titan)  300.00
Sekundärteil (Zirkon)  480.00
Implantatkrone  290.00 bis 690.00
Prothese auf 2 Implantaten (Locator)  1800.00
Prothese auf 4 Implantaten (Locator)  2200.00

-

Der Kroatien-Zahnarzttarif bietet einen Preisrahmen im Dental-Zentrum Zagreb

Die angegeben der Zahnarzt-Kosten und Zahnersatzkosten in Zagreb ergeben eine Preisübersicht.

Für einen Kostenvergleich braucht es einen Heil- und Kostenplan (Kostenofferte), der nach einer Voruntersuchung beim Zahnarzt erstellt wird. Anhand einer Kostenofferte kann der Zahnarzt in Kroatien eine Gegenofferte gemäss Vorgehen bei Zahnreisen für eine günstige Zahnbehandlung erstellen. Beim Zahnersatz ergibt sich ein Kostenvergleich erst, wenn die Zahnersatzmaterialien genau bestimmt sind. Bei der Zahnbehandlung gibt es unterschiedliche Varianten wie es bei der Wahl vom Zahnersatz verschiedene Materialien in Bezug auf Bioästhetik mit unterschiedlichen Preisen gibt. Der Heil- und Kostenplan gibt Aufschluss über eine vorgesehene Zahnbehandlung und deren Behandlungskosten, wo die komplett Kosten für Zahnersatz sowie die Kosten für Zahnarzt und Zahnarzt-Team mit den Zahnspezialisten eingerechnet ist. In Kroatien als Niedriglohnland gibt es günstige Zahnarztpreise bei gleicher Qualität wie in Deutschland, Österreich, Ungarn oder in der Schweiz, so für Zahnbehandlung, Zahnersatz und Zahnimplantate. Die Zahnärzte und Zahntechniker im Dental-Zentrum Zagreb in Kroatien gehören zur Weltklasse wie auch die technischen Einrichtungen in der Zahnarztpraxis, dies im Gegensatz zu vielen Ländern in Europa, wo auf dem Lande einfachen Praxiseinrichtungen für die Dorfbewohner verwendet werden.

-

Zahnarztpreise in Kroatien für Zahnbehandlung und Zahnersatz

Jede Zahnbehandlung ist individuell wie auch der benötigte Zahnersatz und deren Zahnersatzkosten.

Der Gesamtpreis der Zahnbehandlung richtet sich nach den Untersuchungsergebnissen in Erwartung von einem normalen Behandlungsablauf bei der Zahnbehandlung. Je nach Zahnarztpraxis kann der Zahnarztpreis auch in Kroatien wie in Deutschland oder der Schweiz sehr unterschiedlich ausfallen. Darum ist es bei jeder Zahnbehandlung im Ausland wichtig, dass man bereits im Heimatland vor der Zahnbehandlungsreise eine Zahnarztofferte mit Zahnarzt-Gegenofferte hat. Im Falle unvorhersehbarer Veränderungen im Behandlungsablauf kann sich beim Zahnarzt der Gesamtpreis der Zahnbehandlung ändern, so wenn eine Granulom oder eine Kieferzyste etc. zum Vorschein kommt.

-

Preis für Zahnimplantate

Der Preis für Zahnimplantate richtet sich nach dem Knochenaufbau, Implantatsystem, Implantatmarken, Implantatmaterial und Implantattypen.

Bei eine Zahnsanierung werden die einzelnen Positionen (Kosten Zahnimplantate) wie  Kieferknochenaufbau, Implantate, Sekundärteil-Verbindung und Implantatkrone je nach Implantatsystem zusammengezählt (Schraubenimplantat mit Implantathals und Implantatkrone). Die Angaben im Zahnarzttarif bieten auch in Kroatien nur einen Preisrahmen für die Preise der Zahnbehandlung und dem Zahnersatz, denn bei Sofortimplantaten werden das Primärteil und das Sekundärteil in einem Zahnarzttermin eingeschraubt oder es sind Einteilige Implantatsysteme wie vielfach die Keramikimplantate (Zirkonimplantate) oder auch die Miniimplantate. Die meisten Zahnimplantate (Primärteil) müssen ca. 3-6 Monate im Kieferknochen einheilen und bestehen somit aus einem Primärteil und einem Sekundärteil, das auf das Primärteil nach der Freilegung aufgesetzt wird. Beim Implantat-Aufbau spricht der Zahnarzt meist von einer Suprakonstruktion auf dem Implantat oder von einem Implantathals, Implantatpfosten  oder Abutment. Als Abutments werden beim Zahnarzt kleine Aufsätze wie der Implantathals als Basis der Implantat-Zahnkrone auf dem Zahnimplantat bezeichnet oder einer Kappe als Abdeckung während der Einheilzeit. Bei der Zahnimplantation unterscheidet beim Setzen von Zahnimplantaten zwischen einer einzeitigen bzw. offenen und einer zweizeitigen als geschlossener bzw. gedeckter Einheilung. Mit einem Gingivaformer wird das Einheilen so beeinflusst, damit für die Suprakonstruktion ein optimal geformtes Zahnfleisch moduliert werden kann, sofern der Gingivaformer nicht direkt auf das Primärteil geschraubt wird. Freilegung der Implantate bedeutet, dass nach der vom Zahnarzt festgesetzten Einheilzeit die oberste Stelle vom Implantat freigelegt wird, damit das Sekundärteil aufgeschraubt werden kann. Beim Einzelzahnimplantat wird die Implantatkrone der Implantat-Sekundärteil aufzementiert.

Zahnbehandlung in Vollnarkose

Die zur Vollnarkose benötigten Medikamente (Anästhetika) bei der Zahnbehandlung werden als Injektion über die Vene (intravenös) oder mit einer Maske über die Atemwege (inhalativ) verabreicht. In der Regel werden zuerst Schmerzmittel und ein Schlaferzeugendes Medikament in die Vene gespritzt. Bei der Narkose mit der Maske gelangt das Narkosegas über die Lunge ins Blut. Durch kontinuierliche Gabe von Narkosemedikamenten über die Vene wird bis zum Ende der Zahnbehandlung die Narkose (Allgemeinanästhesie) aufrecht erhalten. Die Vollnarkose eine Alternative zur Teilnarkose bzw. der Regionalanästhesie.