Zahn, Zahnfarbe, Zahnverfärbung, Zahnpulpa, Zahnnerv

ZAHN / ZÄHNE

Beitragsseiten

Farbe der Zähne

Die Zahnfarbe ist abhängig von der Zahnbeschichtung der einzelnen Zähne.

Die Farbe der Zähne entsteht durch den Aufbau vom Zahn und der Zahnstruktur, wo die Schmelzdicke vom Zahnschmelz als Zahnbeschichtung verantwortlich ist wie auch für die Schwächung der Intensität der Farbe vom Dentin, als grösster Anteil vom Zahn. Die Zahnfarbe wird massgeblich durch das Zahnbein bestimmt, welches durch den fast farblosen und transparenten Zahnschmelzmantel als harte Deckschicht bei der anatomischen Zahnkrone hindurchschimmert. Eine Aufhellung der Zahnfarbe fällt beim Schneidezahn bei der Schneidkante auf, wie auch seitlich der Zähne wegen fehlender Unterlagerung von Dentin. Bei der Zahnfarbe können individuelle Unterschiede entstehen, so wegen der Absorption, Transmission, Reflexion und der Remission vom Licht.

Zahnbeschichtung Zahnfarbe Farbe der Zähne

Äussere Zahnverfärbungen entstehen auf der Oberfläche der Zähne.

Zahnfarbe

Unter Farbe der Zähne bzw. Zahnfarben versteht man die optische Erscheinung der sichtbaren Zahnoberflächen, aber auch von Zahnersatz.

Die Zahnfarbe wird wahrgenommen je nach dem Zusammenspiel von Zahnschmelz, Zahnmark und Zahnbein zusammen. Die Farbe der Zähne ist sehr Individuell und abhängig von der Struktur und der Funktion der Zähne im Gebiss sowie ihrer Umgebung resp. dem Einfall vom Licht, was besonders bei der Zahnfehlstellung zum Vorschein kommt. Die Farbe der Zähne ergibt sich durch die Zähne selbst, denn die Faktoren sind die Zusammensetzung und die Struktur des jeweiligen Zahngewebes sowie dessen Dicke. Die unterschiedlichen Zahnfarben ergeben sich also durch Zahnschmelz an der Oberfläche vom Zahn, wie auch durch das Zahnbein (Dentin) und dem Zahnmark bzw. der Zahnpulpa als blutgefässreiche Gewebemasse mit den Zahnnerven im Zahninnenraum zusammen, welche die Zahnhöhle vom Zahn ausfüllt. Die Farbe der Zähne kann dadurch zwischen weiss, beige und gelblich erscheinen.

Die Zahnfarbe verändert sich

Im Laufe des Lebens verändert sich die Zahnfarbe, denn Milchzähne sind milchig weiss während die bleibenden Zähne im bleibenden Gebiss zwischen hellweiss und bräunlich bis gelblich oszillieren können.

Bei den Zähnen können Farbveränderungen durch Beschädigungen an der Zahnoberfläche sowie durch Ablagerungen von farblich dunklen Fremdstoffen unter dem Zahnschmelz entstehen. Nach Erbanlage und persönlicher Zahnpflege kann die Zahnfarbe sehr unterschiedlich sein. Der Farbeindruck der Farbe vom natürlichen Zahn basiert auf der Reflexion und Streuung vom Licht innerhalb der Zahnschichten beim Zahnaufbau. Wenn ein Zahn abgestorben ist wird ein "toter Zahn" normalerweise grau, schwarz oder zumindest etwas dunkler, wie dies auch durch Medikamente (Medikament Zahnfärbung) oder dem Zahnabrieb bzw. bei der Zahnabnutzung der Fall sein kann, wo im Alter durch den Schmelzverlust gelbe Zähne oder braune Zähne in der Zahnreihe erscheinen können.

Farbbestimmung der Zähne

Die Farbbestimmung der Zähne ist eine Farbangleichung bei der Herstellung einer Zahnrestauration zur Nachahmung natürlicher Zähne.

Bei der Zahnfarbe bestimmen gibt es beim Zahnarzt vielfach Probleme, da er den Zahnersatz farblich möglichst genau an die natürlichen Zähne anpassen muss, denn bei nicht genauer Farbwahl können Zähne unangenehm hervorstechen. Viele Zahnpatienten wünschen sich beim Zahnersatz strahlend weisse Zähne im Gebiss, was über eine natürliche Zahnästhetik hinausgehen kann, sodass es vielfach Diskussionen gibt, welche Zahnfarbe bei der Zahnversorgung im Frontzahnbereich richtig ist. Die Übereinstimmung von echten Zähnen mit individuellen Zahnfarben und den künstlichen Zähnen ist eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale im Zahngebiss. Der klassische Weg für die Farbabstimmung bei den Zähnen ist die Bestimmung mit Hilfe von Farbringen. Es gibt auch eine Digitale Farbbestimmung ist ein elektronisches Messsystem zur Farbmessung und Zahnanalyse. Mit einem digitalen Messgerät werden am Zahn Farbton, Helligkeit und Chroma flächig inkl. Nachbarzähne erfasst. Die Aufnahmen, die unabhängig vom Umgebungslicht mit einer konstanten Lichtquelle erstellt werden, liefern wichtige und objektive Informationen über Form und Oberfläche der Zähne. Helligkeitskarte und Chromakarte helfen dem Zahnarzt oder Zahntechniker bei der Dentinreduzierung und dem Schmelzaufbau. Bei der virtuellen Anprobe können die hergestellten Restaurationen mit der Originalsituation im Mund abgeglichen werden. Die Bestimmung der Zahnfarbe ist ein wesentlicher Bestandteil um einen ästhetisch ansprechenden und natürlich wirkenden Zahnersatz herzustellen, sei es eine künstliche Zahnkrone, Zahnbrücke oder eine Zahnprothese.

Zahnbehandlung

Die Zahnbehandlung ist beim Zahnarzt eine Vertrauenssache in Bezug auf Preis, Qualität und Garantie. OPTI-DENT arbeitet nur mit guten und preisgünstigen Zahnkliniken und Zahnarztpraxen zusammen, so mit Zahnarzt Wien Österreich, Zahnarzt Budapest Ungarn, Zahnarzt Singen Deutschland, Zahnarzt Offenbach Deutschland und Zahnarzt Frauenfeld Schweiz. Verlangen Sie eine Zahnarztofferte.