Zahnnummern, Gebiss, Zahnschema, Zahnformel, Quadrant

Zahnschema

Beitragsseiten

Zahngruppen mit Zahnarten

Die Zahngruppe die auch als Zahneinheit oder Zahnblock bezeichnet wird kann eine Unterteilung in Zahnarten wie Frontzähne und Seitenzähne erfolgen wie auch in Schneidezähne, Eckzähne, Prämolaren und Molaren.

Zahngruppen, Zahnbogen, Zahngruppenersatz

Das Zahngebiss setzt sich aus total 32 Zähnen zusammen mit den Zahngruppen im Oberkiefer und Unterkiefer, also acht Schneidezähnen, vier Eckzähnen, acht Backenzähnen, acht Mahlzähnen und vier Weisheitszähnen.

Das Nennen der Zahngruppen ist wichtig bei Zahnfehlstellungen und Okklusionsabweichungen oder Abweichungen in der Zahnbogenform.

Die Zahngruppe ist eine Gruppenbezeichnung mehrerer Zähne mit ähnlichen Merkmalen wie Schneidezähne, Eckzähne, Prämolaren und Molaren. Unterteilt wird auch in Frontzähne und Seitenzähne oder auch vordere oder obere Zahngruppe. Die Zahngruppe wird auch als Zahneinheit oder Zahnblock bezeichnet und sind Zähne mit ähnlichen Merkmalen.

Zahngruppenersatz

Wenn im Gebiss die Zähne mit ähnlichen Merkmalen durch künstliche Zähne (Zahnersatz), einer Zahnbrücke oder Zahnimplantate ersetzt werden müssen, spricht man von einem Zahngruppenersatz.

Der Zahngruppenersatz ist das Ersetzen mehrerer Zähne durch Implantat-Tragende Kronen oder einer Zahnbrücke, die eine Zahngruppe im Gebiss bildet.

Die Zahngruppen werden mit den Buchstaben bezeichnet.
I  ) Schneidezähne
C ) Eckzähne
P ) Prämolaren
M ) Molaren

Für Milchzähne werden für die Zahngruppe kleine Buchstaben verwendet.

Zahnbogenform

Der optimale Zahnbogen hat eine U-Form. Man unterscheidet den oberen und den unteren Zahnbogen. Der Zahnbogen hat die Form einer Parabel mit dem Scheitelpunkt zwischen den Zähnen 11 und 21 im Oberkiefer und 31 und 41 im Unterkiefer.

Zahnspangenbehandlung

Die kieferorthopädische Behandlung ist meist mit einer Zahnspangenbehandlung verbunden. Eine Zahnspangenbehandlung wird notwendig, wenn eine Zahnfehlstellung vorhanden ist bzw. wenn die Zähne nicht in der richtigen Position zueinander stehen. Von einer ungünstigen Kieferform wird in der Kieferorthopädie gesprochen, wenn Oberkiefer und Unterkiefer nicht zueinander passt. Die Dauer einer Zahnspangenbehandlung ist abhängig vom Schweregrad der Zahnfehlstellung.