Zahnkrone: Natürliche Krone, künstliche Krone, Stiftkrone

Zahnkrone

Beitragsseiten

Natürliche Zahnkronen

Jeder natürliche Zahn besteht aus der Zahnkrone, dem Zahnhals und der Zahnwurzel, die meist doppelt so lang ist wie die Zahnkrone.

Der obere Anteil vom Zahn, der aus dem Zahnfleisch herausragt, wird von der Zahnwurzel getragen und als natürliche Zahnkrone bezeichnet. Der Zahnhals stellt den vom Zahnfleisch umgebenen Zahnteil zwischen Zahnwurzel und Zahnkrone dar, wo der Zahnschmelzmantel dünner ist als bei der Krone als Schutz Zahn. Der Sichtbare obere Zahnanteil ragt als natürliche Zahnkrone aus dem Zahnfleisch heraus und ist gleichzeitig die härteste im menschlichen Körper vorkommende Substanz. Die natürliche Zahnkrone ist auf dem Zahnhals festsitzend, wie auch die Krone als Zahnersatz bzw. Zahnkronenersatz, der bei einem Zahnkronendefekt eingesetzt wird. Für die Entscheidung, ob eine Krone auf die natürliche Zahnkrone oder eine Zahnbrücke wie auch eine Teilprothese als Zahnersatz eingesetzt werden kann, ist vom Zustand der Zahnwurzel abhängig.

Natürliche Zahnkrone Klinische Krone vom Zahn 

Die Bezeichnung „Krone“ rührt daher, dass sie mit den rundherum befindlichen Zacken, den Höckern, der Kontur einer königlichen Gold-Krone ähnelt.

Natürliche Zahnkronen beim Mensch

Der sichtbare Teil vom Zahn oberhalb der Zahnwurzel wird als natürliche Zahnkrone oder "klinische Krone" bezeichnet.

Die natürliche Zahnkrone befindet sich oberhalb der Zahnwurzel und wird in der Zahnmedizin meist nur als Krone bezeichnet. Die künstliche Krone vom Zahn, die bei einer Zerstörung vom natürlichen Zahn notwendig wird, bezeichnet man meist als Krone oder auch als Zahnkrone wie die Kronen einer Zahnbrücke bzw. der Brückenglieder für fehlende Zähne oder Zahnzwischenglieder einer Zahnprothese als Zahnersatz. Auch eine künstliche Zahnkrone aus einer Edelmetalllegierung oder Keramik wird als "Krone" bezeichnet und kann notwendig werden, wenn ein Zahn durch Karies, Abrasion oder aus anderen Gründen stark beschädigt ist, wenn eine Zahnfüllung nicht mehr möglich ist. Mit einer "Überkronung“ der natürlichen Zahnkrone kann jede Zahnart, Zahnform und Zahnfunktion vom betroffenen Zahn wieder hergestellt werden. Auch die Teleskopkronen sind Kronen die für Zahnbrücken als Anker auf Pfeilerzähnen oder Zahnimplantaten als Zahnwurzelersatz verwendet werden, denn eine Brücke kann herausnehmbar sein, so dass man von einer abnehmbaren Zahnbrücke spricht. Eine Krone vom Zahn wird dann vom Zahntechniker angefertigt und vom Zahnarzt eingesetzt, wenn das Zahnhartgewebe der natürlichen Zahnkrone zerstört ist.

Zahnbehandlungen

Der Zahnarzt behandelt Zähne, Kieferknochen,
Zahnfleisch, aber auch Zahnruinen, denn
Zahnruinen sollten nicht unter
Denkmalschutz stehen