Verlust der Zähne: Zahnverlust, Zahnlücke, Lückengebiss

VERLUST DER ZÄHNE

Beitragsseiten

Zahnverlust durch Unfall

Zahnverletzungen sind beim Sport keine Seltenheit, sei dies in der Schule oder während der Freizeit.

Zahnverlust durch Unfall Zahn verloren Zähne

Wer einen Zahn durch einen Zahnunfall verloren hat, sollte einen Zahn zulegen und sofort zum Zahnarzt gehen, denn Zahnlücken können nicht entzücken.

Nach einem Zahnunfall können Zahnlücken nicht entzücken, weshalb Zähne nach dem Unfall wieder eingesetzt werden sollten.

Die Zahnunfälle sind Vielfältig und reichen vom Abbrechen einer kleinen Zahnschmelzecke bis zum Zahnverlust. Durch Stürze sind meist die oberen Schneidezähne betroffen. Verliert ein Kind einen bleibenden Zahn, ist der Versuch sinnvoll, ihn wieder einzusetzen, denn der Zahn kann vom Zahnarzt oder Chirurgen reimplantiert werden. Der Zahn sollte in einer kalten Flüssigkeit, am besten in Milch oder Kochsalzlösung, möglichst rasch transportiert werden. Ideal dafür ist eine Zahnrettungsbox, die in Apotheken erhältlich ist. Damit die Einheilungschancen gewahrt bleibt, sollte die Zahnwurzel wegen der Beschädigung der Wurzelhaut nicht angefasst und nicht von Schmutzpartikeln gereinigt werden. Die Zahnwurzel ist mit speziellen Zellen den Zementoblasten überzogen. Diese sterben bei trockener Lagerung des Zahns innerhalb von 30 Minuten ab. Nur wenn diese Zellen überleben, kann der ausgeschlagene Zahn nach der Behandlung wieder im Kiefer festwachsen. Zähne müssen deshalb feucht bleiben, bis der oder die Verunfallte samt dem ausgeschlagenen Zahn beim Zahnarzt ankommt.

Entblösste Zahnhälse

Der Zahn ist durch den Zahnschmelz normal bis zum Zahnfleischrand geschützt. Wenn sich das Zahnfleisch zurückgezogen hat, ist der entblösste Zahnhals sehr empfindlich, denn das Dentin ist an dieser Stelle von winzigen Kanälchen (Dentindubeli) durchzogen, die von der Oberfläche bis ins Zahnmark reichen. Über die sensiblen Dentinkanälchen erreichen chemische und thermische Reize den Zahnnerv und lösen die Überempfindlichkeit der Zahnhälse oder auch Zahnschmerzen aus.