Therapie beim Zahnarzt: Konservierende Zahnbehandlung

ZAHNARZT BEHANDLUNG

Beitragsseiten

Viren im Mund

Die Mehrzahl von Virus sind Viren, das infektiöse Partikel sind.

Virus infektiöse Partikel  Viren Erkrankung Zellen 

Viren sind infektiöse Partikel, die sich ausserhalb von Zellen durch Übertragung verbreiten, aber nur innerhalb einer geeigneten Wirtszelle vermehren können.

Viren sind kleine Zellen die lediglich aus einem Eiweissmantel (Kapsid), Nukleinsäuren die Erbinformationen enthalten und gegebenenfalls einer Hülle bestehen.

Vieren haben keinen eigenen Stoffwechsel und können somit nicht wachsen bzw. sie können sich nur in lebenden Zellen vermehren. Viren dringen dazu mit ihren Nukleinsäuren in die Zellen ein und verändern den normalen Zellstoffwechsel so, dass die Zelle neue Viren bildet, weshalb man Viren auch Zellparasiten nennt. Die betroffenen Zellen werden als Wirtszellen bezeichnet, die infolge der Virusinfektion in der Regel zugrunde gehen. Vieren haben eine Grösse von nur 8 bis 800 nm (1nm "Nanometer" = 1'000’000 mm). Vieren sind damit deutlich kleiner als Bakterien und nur im Elektronenmikroskop sichtbar und enthalten immer nur eine Art von Nukleinsäuren (DNS oder RNS). Entsprechend unterscheidet man DNS-Viren und RNS-Viren. DNS = Desoxyribonukleinsäure (DNA = desoxyribonucleicacid bedeutet das gleiche in Englisch) RNS = Ribonukleinsäure (engl. RNA = riboncleic acid)

Die häufigsten Virenerkrankungen:

Herpes simplex (Fiberbläschen)
Rhinitis (Schnupfen)
Influenza (Grippe)
Masern
Röteln
Windpocken
Gürtelrose (Zoster)
Mumps
Poliomyelitis (Kinderlähmung)
Virushepatitis
AIDS

Zahnbehandlung

Die Zahnbehandlung ist beim Zahnarzt eine Vertrauenssache in Bezug auf Preis, Qualität und Garantie. OPTI-DENT arbeitet nur mit guten und preisgünstigen Zahnkliniken und Zahnarztpraxen zusammen, so mit Zahnarzt Wien Österreich, Zahnarzt Budapest Ungarn, Zahnarzt Singen Deutschland, Zahnarzt Offenbach Deutschland und Zahnarzt Frauenfeld Schweiz. Verlangen Sie eine Zahnarztofferte.