Therapie beim Zahnarzt: Konservierende Zahnbehandlung

ZAHNARZT BEHANDLUNG

Beitragsseiten

Herderkrankung

Herderkrankung ist ein krankhafter "Herd" im Körper und kann durch Streuen von Bakteriengiften an einer anderen Körperstelle eine schwere Allgemeinerkrankung verursachen.

Herd Erkrankung Erkrankungsherd Krankheit

Eine Herderkrankung wird vielfach durch die ganzheitliche Zahnmedizin diagnostiziert. In der Zahnmedizin sind für die Herderkrankung vielfach vereiterte Zähne, Wurzelreste und entzündete Zahnfleischtaschen verantwortlich. Narben, entzündete Mandeln, chronische Entzündungen in den Nasennebenhöhlen und Darmerkrankungen können als Herd wirken. Tote und wurzelkanalbehandelte Zähne können andere Organe oder Organsysteme erheblich stören bzw. es können Krankheiten durch kranke Zähne entstehen, was man Zahnherd oder Störfeld nennt.

Herde im Zahnbereich und Kieferbereich

Tote und wurzelgefüllte Zähne
Verlagerte Zähne
Wurzelreste, Fremdkörper oder chronische Entzündungen im Knochen
Chronische Entzündungen des Zahnnervs

Herd-Erkrankung

Herde sind Störquellen im Organismus, die von Fremdkörpern, Wurzelresten, Wurzelfüllungen, Implantaten oder unverträglichen zahnärztlichen Materialien ausgehen können und führen zu Störungen im gesamten Organismus, teils auf bestimmte Organe gerichtet, oft unkoordiniert über den ganzen Körper.

Von einer Herderkrankung spricht man, wenn die vorgefundenen Symptome anfänglich nicht auf den eigentlichen Auslöser einer Erkrankung schliessen lassen, da beide vielfach weit auseinander liegen und Ursachen für wiederkehrende oder chronische Krankheitsbilder schwierig zu finden sind.

Herde der Erkrankungen

Herde sind im Normalfall nicht am Ort vom Schmerzes zu finden
 Herde müssen nicht an das Vorhandensein von Bakterien gebunden sein.
 Herde können meist nicht durch Laboruntersuchungen gefunden werden 
Herde zeigen meist am Ort der Beschwerden keine ersichtlichen Veränderungen
 Herde zeigen vielfach wechselnde Beschwerdebilder.

Schmerzen der Herderkrankung

Ein kränkelnder, gesundheitlich angeschlagener Mensch, kann bereits bei einem Herd sehr stark leiden und weitere Erkrankungszeichen zeigen.

Häufig sind Schmerzen am Herd reaktionslos, zeigen aber ihre Wirkungen an weiter entfernt liegenden Körperbereichen. So kann z.B. ein wurzelbehandelter oberer Schneidezahn Nierenschmerzen und Blasenschmerzen hervorrufen. Eine Extraktion des schuldigen Zahnes beseitigt oft langjährige Schmerzen. Gesund bleiben heisst, auf Reize reagieren, denn je nachdem, ob der Reiz richtig oder falsch von den Organen des Körpers beantwortet wird, wird der betreffende Organismus gesund bleiben oder krank werden. Gesund sein und bleiben bedeutet, auf Reize richtig reagieren. Herde sind in der Lage, diese Reizbeantwortung zu stören und fehlzuleiten. Damit wird die Regulationsfähigkeit des Organismus herabgesetzt und periphere Störungen treten auf. Ehemalige Zahnschmerzen können auch so verlagert sein.

Herderkrankungen

Die Herderkrankung ist eine von einer bakteriellen Infektion an entfernte Organe auftretende Zweitkrankheit.

Schmerzen Herderkrankung Bakteriengifte Zahn

Im Bereich der Ganzheitsmedizin ist bekannt, dass von erkrankten Zähnen Störungen an entfernter liegenden Stellen des Körpers ausgelöst resp. unterhalten werden können.

Rheumatische Beschwerden, die als Folge einer Wurzelbehandlung auftreten kann nach Entfernung dieses Zahnes verschwinden, was sich Herderkrankung nennt. Wie aus dem Wort hervorgeht, spielt ein "Herd" eine entscheidende Rolle, denn darunter versteht man eine örtlich begrenzte, durch Bakterien verursachte Krankheit, häufig im Mundbereich, Kieferbereich und Halsbereich. Von einem solchen Entzündungsherd gelangen Bakterien oder die von ihnen produzierten Giftstoffe mit dem Blutstrom in andere, zum Teil weit entfernte Organe und lösen dort erneut ein entzündliches Krankheitsgeschehen aus. Auf diese Art kann eine Mandelentzündung, Nierenentzündung, oder Gehirnabszess usw. eine höchst gefährliche Eiteransammlung im Gehirn, verursachen. Eine Herdinfektion, Fokalinfektion, ist eine Erkrankung, die von einem chronischen Krankheitsherd durch dauernde oder schubweise Ausschwemmung von Bakterien Krankheiten auslöst. 

Zahnarzt; Beratung Zahnbehandlung

Die Zahnbehandlung umfasst die Vorbeugung, Erkennung und Behandlung aller Erkrankungen im Zahnbereich, Mundbereich und Kieferbereich. Verlangen Sie gratis eine Gegenofferte von OPTI-DENT für die Zahnbehandlung.  Beratungen über Zahnbehandlung, Angstberatung, geeignteter Zahnarzt bei Zahnarztangst, Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose etc. sind gratis.