Bakterieller Zahnbelag: Biofilm, Plaque, Zahnstein, Hartbelag

Zahnstein Zahnbelag

Beitragsseiten

Plaque an Zähnen

Als Plaque bezeichnet man einen weichen Zahnbelag als Biofilm auf den Zähnen.

Die Zahnplaque ist ein komplex aufgebauter bakterieller Zahnbelag als dünner Biofilm, der aus Proteinen, Polysacchariden, Elektrolyten und Mikroorganismen besteht. Ein grossflächiger weicher Zahnbelag der viele Bakterien der Mundflora enthält wird vom Zahnarzt als Zahnplaque bezeichnet. Der Biofilm sichert den Mikroorganismen bestehen aus Viren, Pilzen, Protozoen und Bakterien durch die Nahrung in der feuchtwarmen Mundhöhle im dünne Schleim mit haftender Struktur den Überlebensweg. Potenzielle Schäden an Zähnen und am Zahnfleisch können durch die bakterielle Zahnplaque besonders dann entstehen, wenn sich die Plaque zu Zahnstein verhärtet, was bei Menschen von der jeweiligen Zahnhygiene und Mundhygiene abhängt, wie auch der natürlichen Pflege der Mundhöhle durch den Speichelfluss, denn der Speichel hat eine Spülfunktion und Reinigungsfunktion wie auch andere Speichelfunktionen für Zähne.

Um Plaque auf den Zahnflächen und der Mundschleimhaut sichtbar machen zu können werden Färbetabletten oder Lösungen verwendet, denn durch den Test verfärbt sich der Zahnbelag und zeigt an, wo die Zähne noch nicht ausreichend gereinigt sind.

Sichtbar machen Plaque, Zahnbelag Zahnhatbelag

Als Messzahl zur Kontrolle der Mundhygiene dient der Plaqueindex, denn der Plaquebefall kann durch die Färbung sichtbar gemacht werden und so gibt es Färbetabletten oder Lösungen die meist unter dem Namen "Plaque-Indikatoren" oder "Plaquerevelatoren" bekannt sind.

Bakterielle Zahnplaque

Plaque bei den Zähnen ist Zahnbelag, ein Biofilm auf den Zähnen.

Der weiche Zahnbelag wird beim Zahnarzt meist als "frische Zahnplaque" bezeichnet, sofern sich diese durch eine häusliche, mechanische Zahnreinigung mit Zahnbürste und Zahnpasta entfernen lässt. Der Zahnstein an Zähnen entsteht aus bakterieller Plaque die sich durch Einlagerung von Mineralien aus dem Speichel verhärtet, was ein Zahnstein entfernen beim Zahnarzt notwendig macht. Die raue Oberfläche begünstigt weitere Auflagerungen von Zahnbelag und ist dadurch an der Entstehung von Entzündungen am Zahnfleisch beteiligt. Um Beläge bzw. den Plaquebefall sichtbar zu machen wird in der Zahnarztpraxis eine Lösung oder ein Gel mit einem Wattepellet auf die Zähne und den Gingivalrand aufgetragen. Zahnplaque besteht aus komplex aufgebauten Schichten die Eiweisse, Kohlenhydrate, Phosphate und Mikroorganismen enthalten und ist besonders auf Zahnflächen aufzufinden, die nicht durch die natürliche Zahnreinigung durch den Mundspeichel oder durch die Zahnpflege mit Zahnpasta und Zahnbürste Belagfrei gehalten werden kann.

Plaque, ein zäher Zahnbelag

Plaque bedeutet zäher und dünner Biofilm, wobei sich der Zahnbelag besonders an schwer zugänglichen Bereichen auf und zwischen den Zähnen ansiedelt und sich aus Speichel, Nahrungsbestandteilen und Bakterien zusammensetzt.

Die Plaque ist ein Zahnbelag, der sich auf den Zahnoberflächen und am Zahnfleischrand festsetzt und besteht zum grössten Teil aus Bakterien, so auch die besonders gefährlicher Karieserreger bzw. Kariesbakterien. In 1 mg nasser Plaque findet man ca. 250 Millionen Bakterien, wobei viele dieser Bakterien für die Produktion der zahnschädigenden Säuren verantwortlich sind. Einige Bakterien scheiden Substanzen aus, welche die Plaque klebrig und zäh macht. Die Plaque kann mechanisch mit der Zahnbürste, Zahnseide und Interdentalbürstchen entfernt werden. Wird aber Plaque zu Zahnstein lässt sich diese nur vom Zahnarzt mit Schaber oder Ultraschall entfernen. Zahnstein sind Ablagerungen an den Zähnen und begünstigt die Erkrankungen vom Zahnhalteapparat, was beim Zahnarzt als Parodontalerkrankung bezeichnet wird. Die Zahnsteinentfernung ist daher eine wichtige Massnahme zur Vorbeugung und Behandlung von Entzündungen im Mundraum wie auch Zahnkaries resp. kariöse Läsion oder eine "Zahnentzündung" (Eiterzahn).

Günstige Zahnbehandlung

Günstige Zahnarzttarife, gute Qualität und Garantie sorgen bei der Zahnbehandlung für Klarheit und Sicherheit. Der Zahntourismus ist in aller Munde, denn eine Zahnbehandlung im Heimatland kann ein kleineres Vermögen kosten. Die Angaben im Zahnarzttarif bieten einen Preisrahmen für Zahnbehandlungen und Zahnersatz.