Zahntechniker: Zahntechnik im Dentallabor, Zahnlabor

Zahntechniker

Zahntechniker

Individuelle Handarbeit des Zahntechnikers der feinhandwerklichen Präzisionsarbeit leistet, denn bei einem teilweisen oder ganzen Ersatz eines Zahns oder einer Zahnbrücke ist eine Massanfertigung erforderlich.

Zahntechniker Zahnarzt Meisterlabor Arbeit Zahn 

Hochwertige, biokompatible Materialien, individuelle Zahn-Ästhetik und Präzision, alles kleine aber feine Details, die zur Zahn-Gesundheit und Wohlbefinden beitragen.

Arbeit vom Zahntechniker 

Zahntechniker fertigen Zahnersatz wie Zahnkronen, Zahnbrücken, Zahnprothesen wie Teilprothesen und Vollprothesen, Stiftkronen, laborgefertigte Einlagefüllungen, kieferorthopädische Apparaturen wie Zahnspangen oder auch Aufbissschienen (Knirschschienen) und Antischnarch-Apparate an.

Das Aufgabengebiet vom Zahntechniker erstreckt sich über die Verarbeitung von Gips, Kunststoff, Edelmetalle und Nichtedelmetalle sowie Keramik. Der Zahntechniker verarbeitet Werkstoffe, die speziell für den Einsatz in der Zahnmedizin entwickelt wurden. Bei der Arbeitsvorbereitung werden die Abdrücke die bei den Zahnärzten von den Kiefern der Patienten gemacht werden vom Zahntechniker mit Spezialhartgips ausgegossen und damit ein Arbeitsmodell gefertigt. Bei der Kunststoffprothetik werden Totalprothesen für vollständig zahnlose Patienten und anderer herausnehmbarer Zahnersatz gefertigt. Auch werden im Zahnlabor durch den Zahntechniker kieferorthopädische Geräte die sogenannten "Zahnspangen" hergestellt. Für Modellgussprothesen fertigt der Zahntechniker Teile von herausnehmbaren Prothesen die aus Nichtedelmetall gegossen werden oder in Edelmetall werden Kronen und Brücken sowie die Gerüste für Keramikkronen hergestellt. Bei der Verblendung macht der Zahntechniker aus den Gerüsten der Edelmetalle Kronen, die wie natürliche Zähne aussehen, wozu zahnfarbene Kunststoffe und Keramikmassen verwendet werden.

Teamwork Zahnarzt - Zahntechniker

Für alle Kronen gilt, dass sie im Teamwork zwischen Zahnarzt und Zahntechniker entstehen.

Zahnarzt Zahntechniker Zahntechnikerin Team

Für Zahnersatz ist wichtig, dass das Zusammenspiel zwischen Zahnarzt und Zahntechniker gut funktioniert, denn damit kann nach einem Zahngebiss-Abdruck in kürzerer Zeit ein gut funktionierender Zahnersatz hergestellt werden.

Zahnarzt und Zahntechnikermeister

Bei der Herstellung von Zahnersatz oder einer Zahnbrücke durch den Zahntechniker, ist eine Massanfertigung erforderlich und muss, damit Zahnpatienten keine Beschwerden bekommen, genau auf Gebiss und Kiefer abgestimmt sein, wo es oft um Hundertstel Millimeter geht.

Abformungen beim Zahnarzt werden vom beschliffenen Zahn und vom Gegenkiefer sowie eine oder mehrere Bissregistrierungen vorgenommen, damit der Zahntechniker alle Informationen zur Anfertigung der Zahnkrone enthält. In den Tagen bis zur Fertigstellung erhalten Zahnpatienten ein Provisorium, das dem Schutz des Zahnes dient. Je nach Kronenart wird nach einer Anprobe die Krone einprobiert, der Sitz kontrolliert und alle Kontakte zu Nachbarzähnen und Gegenkieferzähnen eingestellt und mit einem Spezialzement befestigt.

Zahntechniker / Zahntechnikerin

Der Beruf Zahntechniker entstand bereits Mitte des 19. Jahrhunderts, die Berufsbezeichnung war lautete damals aber Zahnkünstler. Für die gängige Berufsbezeichnung Zahntechniker werden heute auch Dentaltechniker oder Dentalmechaniker verwendet.

Beruf Zahntechniker Zahntechnikerin Zahnlabor

Der Beruf Zahntechniker bzw. Zahntechnikerin, heute Dentaltechniker resp. Dentaltechnikerin oder Dentalmechanikerin arbeitet in Dentallabors, wo sie sich mit der Herstellung von künstlichem Zahnersatz und kieferorthopädischen Apparaten befassen.

Die Dentaltechnik resp. Zahntechnik ist ein Handwerk, das verschiedene Arten von Zahnersatz wie Zahnkronen, Zahnbrücken, Teilprothesen und Vollprothesen herstellt. Zur Zahntechnik gehören auch Inlays, kieferorthopädische Behandlungsgeräte und Schienen für Kieferbrüche und Knirscherschienen oder Mundschutze für bestimmte Sportarten.

Dentaltechniker / Dentalmechaniker

Ein Zahntechniker bzw. Dentaltechniker als Dentalmechaniker hat wenig Privatkunden, denn die Aufträge für seine Tätigkeiten bekommt er direkt vom Zahnarzt, da auch der Abdruck beim Zahnarzt mit der Abdruckmasse erfolgt

Dentaltechniker Dentalmechaniker Zahntechnik 

Der Dentaltechniker verarbeitet hochwertige und verträgliche Materialien wie Gold, Vollkeramik und palladiumfreie Legierungen. Vollkeramik eignet sich zur Herstellung von Inlays und Onlays, Kronen, Brücken sowie von Veneers (Verblendschalen). Zahntechniker verarbeiten palladiumfreie Legierungen in der Implantattechnik und Brückentechnik. Für den Unterbau werden Legierungen verwendet, die mit hochwertiger Keramik verblendet wird. Alle Materialien und Produkte werden durch den Dentalmechaniker mit modernsten Geräten zu individuellem Zahnersatz verarbeitet. 

Günstige Zahnarztpreise

Anhand vom Vergleich der Offerte vom Zahnarzt kann man selbst feststellen, welcher Zahnarzt günstige Preise (Zahnarztpreise) hat. Den Zahnarzt-Preisvergleich haben wir entfernt, denn dieser kann sich ständig ändern und wird von der Zahnärztegesellschaft (SSO) bezweifelt als Vergleich zur Zahnbehandlung im Ausland. Auf der Homepage Arzt-Preisvergleich kann man jedoch die einzelnen Preisangebote ersehen und kann dann selbst feststellen, dass je nach Zahnarzt-Angebot sehr grosse Differenzen bestehen.