Kariologie: Zahn, Karies, Kariesbakterien, Caries, Zahnloch

Karies Kariologie

Beitragsseiten

Zahnfäule, eine Zahnkaries

Faule Zähne bzw. Zähne mit Zahnfäule was Karies bedeutet brauchen eine Zahnreparatur bzw. eine Zahnfüllung.

Zahnfäule, faule Zähne, Zahnreparatur Karies

Füllungen werden dann notwendig, wenn faule Zähne resp. kariöse Läsionen oder andere Schädigungen aufweisen.

Zahnfäule (lat. Caries dentium) ist ein fauler Zahn und bedeutet Zahnkaries.

Diese Zahn-Karies (Caries) verminderter den Gehalt des Knochengewebes an anorganischen Bestandteilen und Verlust von Zahnhartsubstanz durch Säuren, die von Mundhöhlenbakterien aus Zucker gebildet werden.

Zahnfäule wird verursacht durch:

Anhaften von Keimen in der Plaque
Mangelhafte Mundhygiene, die zur vermehrten Plaquebildung führt
Aufnahme von viel Zucker
Verminderte Speichelsekretion (Faule Zähne)

Im Volksmund wird Karies Zahnfäule genannt

Der Begriff Karies hat seinen Ursprung im Latein und heisst so viel wie Morschheit oder Fäulnis.

Zahnkaries ist eine Erkrankung der Zahnhartgewebe Zahnschmelz und Dentin und ist meist eine direkte Folge schlechter Mundhygiene bzw. Mundpflege. Dabei lagern sich Bakterien durch fehlende oder mangelhafte Zahnpflege an den Schmelz an und bilden einen engen Verbund.

Dentallaser Zahnarzt-Laser

Der Dentallaser (Zahnarzt-Laser) ist ein Laser, der beim Zahnarzt bei der Zahnbehandlung eingesetzt wird und für unterschiedliche Verfahren eingesetzt wird, so bei der Laserbehandlung von Karies. Bei der Wurzelbehandlung bzw. Behandlung im Inneren vom Zahn bei Entzündungen vom Zahnmark, stellt der Zahnarzt-Laser eine der gängigen Behandlung dar, Bakterien werden abgetötet und Entzündungsherde bekämpft. Beim Dental-Laser handelt es sich bei Zahnbehandlungen um gebündeltes, energiereiches Licht, denn der Laser setzt einen hoch gebündelten energiereichen Lichtstrahl in Impulsen frei.