Geschichte Zahnmedizin: Bader, Zahnarzt, Zahnheilkunde

Geschichte Zahnmedizin

Beitragsseiten

Geschichte der Dentalmedizin

Die Geschichte der Dentalmedizin befasst sich mit Zahnheilkunde, dem Bader als Zahnmediziner, dem Ursprung vom Zahnarztberuf.

Die Zahnfüllung aus einer Quecksilberlegierung wurde als „Plombe“ bezeichnet, was eine Amalgamfüllung ist.

Geschichte Bader Zahnarzt Zahnbehandlung

2670 v. Chr. hat Silber einen sehr grossen Stellenwert gehabt. Um 660 n. Chr. wurden die ersten Versuche mit "Silberamalgam" als Füllungsmaterial für die Zähne unternommen. Silberamalgam eine Vermischung einer 'Feilung' aus Silber und Zinn mit Quecksilber. 1100 n. Chr. verwendeten die chinesischen Heilkundler Silber in der Medizin zum Schutz vor Mikroben, und Bakterien. Das Silber diente früher als Medikament gegen fast alle Infektionen und Entzündungen. Die Trosse der Fürsten, Kaiser, Edelleute und Könige beförderten auf den Reisen die verderblichen Lebensmittel in silbernen Behältern.

Das Essen des Adels wurde auf silbernen Platten serviert, mit silbernem Geschirr, und gegessen, und aus Silberbecher getrunken.

Zahnarztangst

Viele Zahnpatienten haben Angst beim Zahnarzt, Angst vor Spritzen oder Angst vor der Zahnbehandlung, meist aber nicht vom Zahnarzt sondern ein Angstgefühl vor der Zahnbehandlung und keine Zahnarztphobie. Eine Dentalphobie entsteht meist durch ein traumatisches Erlebnis bei Zahnarzt bzw. früher erlebtes im Mundorgan bei der Zahnbehandlung. Bei Zahnarztangst gibt es ein spezialisiertes Zahnärzte-Team in Zagreb für eine günstige Zahnbehandlung in Kroatien.